Wie Sie eine Schneefräse für Ihr Privathaus auswählen. Wo und wie Sie kaufen können

So wählen Sie die richtige Schneefräse für ein Privathaus

Die Hauptaufgabe einer modernen Schneefräse besteht darin, die Schneeräumung auf Ihrem Grundstück zu erleichtern. Jeder, der schon einmal in seinem Leben Schnee geschippt hat, weiß die Vorteile der Schneeräumung im eigenen Garten zu schätzen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Schneeräumung, z. B. Mit einer Schaufel, aber das ist zeitaufwändig und eignet sich nur, wenn der Arbeitsaufwand gering ist. Was aber, wenn Sie eine große Fläche schnell von Schnee befreien müssen?? Die einzig sinnvolle Lösung ist der Einsatz einer Schneefräse.

Es gibt immer mehr Menschen, die eine Schneefräse für ihr Haus kaufen möchten. Aber die Wahl dieser Einheit ist ziemlich schwierig, so dass, bevor Sie den Kauf sollte mit den notwendigen Informationen bewaffnet sein.

In diesem Artikel gehen wir auf die wichtigsten Merkmale von Schneefräsen ein, auf die man beim Kauf dieser Technik achten sollte, sowie auf einige wichtige Punkte in Bezug auf die Kosten des Geräts. Das erste, was Sie wissen sollten, ist die Vielfalt der Schneefräsen für Ihr Haus. Heute gibt es zwei Arten von Schneefräsen: nicht angetriebene und selbstfahrende.

Nicht angetriebene Schneepflüge

Das Funktionsprinzip aller Schneepflüge ist im Wesentlichen dasselbe: Eine Schnecke bewegt sich im Griff, sie befördert den Schnee zu einem Laufrad, das ihn durch einen rotierenden Stutzen auswirft.

Nicht angetriebene Schneeräummaschinen werden für die Räumung kleiner Flächen mit ebener Oberfläche eingesetzt. Sie müssen aus eigener Kraft bewegt werden, sind leichter als selbstfahrende Geräte und eignen sich für die Räumung von Schnee, der noch nicht vom Boden gefallen ist. Wenn Sie also ein Flachdach oder eine Einfahrt in der Nähe Ihres Hauses räumen müssen, ist eine nicht angetriebene Maschine die richtige Wahl.

Zu den Merkmalen und Vorteilen der nicht angetriebenen Schneepflüge gehören:

Eine gummierte Schnecke, die das Erscheinungsbild Ihres Gartens nicht beeinträchtigt; niedriger Preis; kompakte und wendige Modelle, mit denen Sie auch schwer zugängliche Stellen erreichen können; Schaufelbreite von 50-90 cm; bescheidene Abmessungen für einfache Lagerung und Transport; geringes Gewicht (bis zu 35 kg).

Andererseits werden Schneepflüge ohne Antrieb in elektrische und benzinbetriebene unterteilt. Die erste Art von Maschinen ohne Antrieb ist ideal für die Schneeräumung an Orten, an denen es eine Stromquelle in der Nähe gibt. Es ist erwähnenswert, dass Sie so weit weg von zu Hause arbeiten können, wie die Länge des Stromkabels der Schneefräse lang genug ist.

Die elektrische Schneeräummaschine ohne Antrieb ist in der Lage, frisch gefallenen Schnee auf einer Fläche von höchstens 200 Quadratmetern zu räumen.

Die benzinbetriebene Schneefräse ohne Antrieb kann auf Grundstücken bis zu einer Fläche von 500 Quadratmetern maximal 30 Zentimeter losen, frisch gefallenen Schnee räumen. Nicht angetriebene Schneepflüge mit Motoren bis zu 5 PS und einer Wurfweite von bis zu 5-7 Metern.

Selbstfahrende Schneefräsen

Selbstfahrende Modelle sind bei der Wahl dieser Geräte immer dann zu bevorzugen, wenn eine Fläche von mehr als 500 Quadratmetern geräumt werden soll. Ein solches Gerät ähnelt einem Minitraktor.

Merkmale und Vorteile von selbstfahrenden Schneepflügen:

Einfache Bedienung (keine körperliche Anstrengung erforderlich); große Wurfweite; Fähigkeit, gefrorene Schneeflecken zu bearbeiten; Fähigkeit, große Flächen zu räumen; Schaufelbreite. 70-90 cm; Manövrierbarkeit (trotz seines Gewichts. Ab 75 kg).

Selbstfahrende Schneeräummaschinen können zweistufig sein: Zusätzlich zur gezahnten Schnecke haben sie ein Laufrad, das die Wurfweite des Schnees beeinflusst (bis zu 15 m). Das Laufrad und die Schnecke sind die beiden „Stufen“ der Schneefräse.

Selbstfahrende Schneefräsen sind mit leistungsstärkeren Motoren ausgestattet, die zwischen 5 und 9 PS, manchmal auch mehr, leisten. Sie können damit große Blöcke gefrorenen und vereisten Schnees von großen Flächen entfernen.

Selbstfahrende Maschinen können auf Ketten oder Rädern angetrieben werden. Die erste Option ist schwerer und daher für Arbeiten auf abschüssigen und rutschigen Flächen unerlässlich.

Schneefräsen-Typen

Alle Schneepflüge lassen sich grob in die folgenden Kategorien einteilen.

  • Für flachen, frischen Schnee;
  • Für tiefen, frischen Schnee;
  • Für verdichteten oder nassen Schnee;
  • Für alle Schnee und Eis.
  • Benzin und Diesel (völlig autark);
  • Batteriebetriebener Elektroantrieb (teilweise autark);
  • Elektrisch (abhängig vom Netzkabel).

Durch Benutzerfreundlichkeit:

Nach Kosten und Funktionalität:

  • Preiswerte Low-End-Maschinen;
  • Mittlere Kosten und Funktionen;
  • Teure, leistungsstarke und multifunktionale Maschinen;
  • Anbaugeräte für verschiedene Anbaugeräte.
eine, schneefräse, privathaus, auswählen

Wie Sie auswählen und worauf Sie achten sollten?

Schneefräse Typ

Je nachdem, wer die Schneefräse benutzen wird und für welche Bereiche, lohnt es sich, einen Motor zu wählen.

Elektrische Modelle sind kleiner und leichter und können auch von Frauen benutzt werden. Aber bei hohen Pferdestärken werden die Energierechnungen hoch sein.

Der Benzinmotor ist leistungsstärker und muss nicht an das Stromnetz angeschlossen werden, was dem Besitzer unnötige Kosten erspart. Benzinbetriebene Modelle sind jedoch größer und wiegen mehr als 50 kg.

Antriebstyp

Es gibt zwei Arten von Antrieben, die in Schneefräsen eingebaut werden. Auf Rädern und Raupen. Der Radantrieb ist eher bei nicht selbstfahrenden Modellen üblich, und einige selbstfahrende Geräte.

Räder können auf Eis rutschen und in Schneeverwehungen stecken bleiben. Aus diesem Grund baut der Hersteller Winterreifen und andere Vorrichtungen ein, um die Traktion zu verbessern. Schneepflüge auf Rädern sind besser für die Räumung von frisch gefallenem Schnee geeignet, können aber nicht mit Schneeverwehungen fertig werden. Aufgrund ihres geringen Gewichts können sie bequem von einer Frau bedient werden.

Der Raupenantrieb ist schwerer und schwieriger zu handhaben, kann aber höhere Schneeverwehungen und abschüssige Flächen bewältigen.

Siehe auch  Wie man eine Leiste an der Decke richtig zuschneidet. Tipps von Fachleuten für den Zuschnitt eines Deckensockels

Reinigt effektiv, fährt über vereiste Oberflächen.

eine, schneefräse, privathaus, auswählen

Bereich Reinigung

Auch die Größe der zu räumenden Fläche ist beim Kauf einer Schneeräummaschine wichtig. Für einen kleinen Hof in einem Einfamilienhaus ist eine kleine, leichte Maschine ausreichend.

Und für die Räumung großer Flächen ist ein größeres, leistungsstärkeres Gerät mit einer größeren Schaufel die richtige Wahl.

Schneedicke

Die Hersteller empfehlen, die Schneeräumung nicht zu verzögern, damit die Maschinen die Aufgabe bewältigen können. Aber im Winter kann der Schneefall über Nacht eine Höhe von 4-60 cm erreichen, obwohl der Besitzer den Hof am Vortag geräumt hat.

Raupen- und benzinbetriebene Maschinen sind besser für die Schneeräumung geeignet. Gemischter Schnee wird am besten mit Rad- und Elektrogeräten geräumt. Wie hoch die Schneehöhe ist, die geräumt werden kann, müssen Sie mit dem Verwalter klären.

Motorleistung

Je höher die Motorleistung der Schneefräse, desto besser die Schneeräumung. Aber je höher die Kosten der Maschine. Ein elektrisches Gerät mit 1 bis 2 kW kann auf einem privaten Grundstück eingesetzt werden.

Wenn die Fläche des Grundstücks klein ist. 5-6 Hektar., reicht ein Modell von 6 für die Reinigung aus.5-7 Pferdestärken. Das Gerät reinigt dichten Schnee mit einer Wurfweite von 6-7 Metern.

Für eine Fläche von 1-1.Für einen 5-Hektar-Standort ist ein größeres Gerät mit 8-9 kW geeignet.С. Ein Schneepflug mit mehr als 9 Pferdestärken ist für eine Fläche von mehr als 2.5 Tausend.Vierfach.Meter.

Mehr Leistung bedeutet eine größere Wurfweite.

Getriebe

Die meisten Schneepflüge haben ein Schaltgetriebe mit wählbarer Geschwindigkeit. Das Getriebe bietet die Möglichkeit der Rückwärtsfahrt. Dies erhöht die Manövrierfähigkeit der Maschine.

Mehr Geschwindigkeiten = mehr Betriebsarten. Dies erleichtert die Nutzung und verbessert die Leistung des Geräts erheblich. Aber Maschinen mit 5 oder mehr Gängen sind viel teurer.

Größe der Schaufel

Ein großer Schneefang sorgt für eine schnellere Räumung der Fläche.

Je breiter die Schaufel, desto mehr Schnee kann sie aufnehmen. Bei der Wahl der Schaufelgröße sollten jedoch die Größe des Bereichs und die Notwendigkeit, an schwer zugänglichen Stellen zu arbeiten, berücksichtigt werden. Ein größerer Eimer passt einfach nicht durch enge Türen und Wege.

Schneckenmaterial

Bei der Auswahl des Schneckentyps ist die Reinigungsoberfläche zu berücksichtigen. Die Gummischnecke zerkratzt zwar nicht den Straßenbelag, aber Eis und harten Schnee kann sie nicht aufkehren.

Ein Metallbohrer ist gut für vereisten Schnee und Eis, zerkratzt aber einen Stein oder Baum, wenn er auf den Bürgersteig trifft.

Schneeräumungssystem

Es gibt drei Systeme für die Schneeerfassung:

  • Einstufig. Wird bei nicht selbstfahrenden und elektrischen Modellen verwendet. Die Schnecke sammelt den Schnee und befördert ihn in die Dachrinne. Aufgrund der hohen Rotationsgeschwindigkeit der Schnecke kann es jedoch zu einem Ausfall des Geräts kommen;
  • Zweistufig. Ein Drehmechanismus, bestehend aus 3-4 Schaufeln, ist integriert. Erhöht die Kraft und die Wurfweite;
  • Dreistufig. Ermöglicht die Räumung großer Flächen in kurzer Zeit. Die Schneefräse besteht aus zwei Schnecken auf jeder Seite und einer zentralen Schnecke. Der mittlere Teil ist für die Zerkleinerung des Schnees bestimmt, während die Seiten zum Auffangen des Schnees dienen. Entfernung und Geschwindigkeit beim Schneeschaufeln.

Schnee Typ

Für lockeren und frischen Schnee ist eine Schneefräse mit Gummischnecke oder Elektroantrieb ausreichend. Für leichten Schnee kann auch ein benzinbetriebenes Gerät aufgestellt werden.

Dichter und vereister Schnee eignet sich für die benzinbetriebene Metall- oder Stahlschnecke.

Auswurfbereich

Einstufige Schneefräsen haben eine kurze Wurfweite von bis zu 10 Metern. Kleinere, kompakte Modelle sind mit einer Reichweite von bis zu 5 Metern erhältlich.

Größere Wurfweiten von bis zu 12 Metern eignen sich für die Reinigung von großen Flächen wie Schulhöfen, Parkplätzen.

Zusätzliche Funktionen

Nützliche Funktionen sorgen für eine komfortable Bedienung für den Benutzer. Dazu könnten ein Scheinwerfer, ein beheizter Griff, eine verbesserte Lenkung oder zusätzliche Flügel gehören.

Die Modelle sind auch mit Winterprofil für bessere Traktion auf Schnee erhältlich.

Nützliche Funktionen für Schneepflüge

Optionale Zusatzausstattungen verbessern die Kehrleistung und den Bedienkomfort erheblich. Die nächtliche und abendliche Schneeräumung erfordert einen leistungsstarken Scheinwerfer, insbesondere für mittlere und schwere Maschinen.

Bei größeren Schneepflügen kann die Differentialsperre für eine bessere Manövrierfähigkeit eingebaut werden. Mit dieser Option können Sie ein Rad blockieren, um es in die gewünschte Richtung zu drehen. Eine Differentialsperre ist auch nützlich, wenn die Maschine auf Eis rutscht. Leistungsstärkere Modelle können mit automatischer Lenkung ausgestattet werden.

Beheizte Griffe sind bei extremer Kälte sehr nützlich. Sie können lange Zeit arbeiten, ohne Angst zu haben, dass Ihre Hände erfrieren.

Zum Schaufeln von Schnee, der sich gesetzt hat, benötigen sie spezielle Schneeschaufeln, die an der Schaufel befestigt werden. Sie zerkleinern den verdichteten Schnee Schicht für Schicht.

Schneefräsen: die Bewertung der besten Modelle für ein Privathaus im Jahr 2021

Nach der Analyse aller oben genannten Merkmale und Typen von Schneeräumungsmaschinen bleibt nur noch, genau die Maschine auszuwählen, die Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht. Warum sollte zum Beispiel der Besitzer eines Kleinbetriebs mit 25-30 Quadratmetern eine teure Multifunktionsmaschine kaufen, die riesige Flächen mit einer sagenhaften Schneedicke schaufeln kann?

Deshalb haben wir uns entschlossen, eine Rangliste zu erstellen, die sowohl Haushaltsgeräte als auch teurere Geräte umfasst. Dabei haben wir nicht nur die Kundenrezensionen und die technischen Merkmale bewertet, sondern auch das Verhältnis zwischen der tatsächlichen Qualität und dem angegebenen Preis.

Wir präsentieren Ihnen die besten Schneefräsen für Privathaushalte im Jahr 2021.

Stiga ST 1151 E

Dies ist eine kompakte und wendige schwedische Schneefräse mit einem Elektromotor von 1 m.8 kW. Der STIGA ST 1151 E ist einfach zu bedienen, da er nur an das Stromnetz angeschlossen werden muss, um in Betrieb zu gehen. Ist das Grundstück sehr groß, muss ein Verlängerungskabel verwendet werden. Dies ist jedoch kein Problem, wie Verbraucherberichte zeigen.

Zu den wichtigsten Merkmalen und Funktionen der Maschine gehören die folgenden:

  • Der Motor wird mit einem seitlich angebrachten Knopf gestartet, was sehr praktisch ist.
  • Der Griff der Schneefräse kann eingeklappt werden, so dass sie bei der Lagerung wenig Platz einnimmt.
  • Die Größe der Hinterräder ist beeindruckend. Ein wichtiger Faktor bei der Auswahl einer Schneefräse.
  • Die STIGA ST 1151 E verfügt über einen speziellen Griff, der es ermöglicht, die Wurfrichtung des Schnees umzukehren und so den Winkel der Mulde zu verändern. Der Schwenkbereich beträgt 180 Grad.
  • Die Schnecke ist aus Kunststoff gefertigt und hat eine Arbeitsbreite von 51 cm. Sie ist 30 cm hoch und dreht sich mit 2.600 Umdrehungen pro Minute.
  • Das Gehäuse der Schneefräse ist aus dickem Kunststoff gefertigt.
eine, schneefräse, privathaus, auswählen

Die STIGA ST 1151 E ist eine ausgezeichnete Wahl für Menschen, die Wert auf eine einfache Bedienung legen und hohe Leistung und Funktionalität zu einem günstigen Preis wünschen.

Siehe auch  Kann eine Diamantscheibe Metall schneiden?. Welche Schäden können bei unsachgemäßer Verwendung von Diamantscheiben entstehen?

Jeder kann diese Schneefräse kaufen, weil ihr Preis wirklich erschwinglich ist.

Masteryard ML 7522B

Ein selbstfahrendes Benzingerät, das große schneebedeckte Flächen mühelos räumt. Und alles dreht sich um einen speziellen Motor MasterYard ML 7522B. Er wird von BriggsStratton hergestellt, einer Marke, die Motoren speziell für kalte Winter baut. Deshalb springt der ML 7522B auch bei klirrender Kälte an, so dass Sie sich keine Sorgen um den reibungslosen Betrieb der Maschine machen müssen.

Rücken an Rücken! Ein elektrischer Anlasser, der den Motor ohne Aufwärmen startet, verdient besondere Aufmerksamkeit. Dies trägt zu einer spürbaren Senkung der Kraftstoffkosten und damit der Maschinenkosten bei.

  • Die Schaltung erfolgt über das Bedienfeld, das sich direkt vor den Augen des Fahrers befindet;
  • Optimale Radgröße (35,5 cm Durchmesser)
  • Eine gute Wurfweite (etwa 10 Meter);
  • Eine Metallrutsche für den Auswurfschacht mit einem großen Drehwinkel;
  • 2-Gang-Reinigungssystem, 7-Wege-Getriebe und eine hervorragende Arbeitsbreite von 56 cm.

Der Kraftstoffverbrauch ist ungewiss, da er von den Betriebsbedingungen abhängt. Es kann jedoch davon ausgegangen werden, dass sie gering sein wird. Und der 3,1-Liter-Kraftstofftank sorgt für störungsfreien Betrieb über längere Zeiträume.

Dde ST9071LE

Das Gerät sieht sehr solide aus, und allein seine Größe ist glaubwürdig. Geeignet für ein Industriegebiet oder ein großes Gartengrundstück, gerechtfertigt durch seine hohe Leistung. Die Schneefräse stark genug ist (9 l.С.) und soll selbst bei extremer Kälte einwandfrei funktionieren. Die Motorleistung selbst ist mehr als ausreichend, besonders bei nassem und frisch gefallenem Schnee.

Ein wenig über die technischen Merkmale und Vorteile der Schneefräse

  • Die Maschine hat 6 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgänge. Warum 2 Gänge im Rückwärtsgang, ist nicht ganz klar, aber sie sind da;
  • Das Paket enthält eine LED-Scheinwerferlampe, die mehrere Meter weit leuchtet;
  • Die Schneerutsche wirft den Schnee bis zu einer Höhe von 11 Metern und hat einen Lenkwinkel von 190 Grad;
  • Die Arbeitsbreite beträgt 71 cm, was sehr wettbewerbsfähig ist;
  • Alle Einstellungen erfolgen über das Bedienfeld. Der Schneepflug kann mit einer Hand bedient werden.

Cub Cadet XS3 66 SWE

Eine zuverlässige Benzin-Schneefräse aus amerikanischer Produktion mit einem innovativen dreistufigen Reinigungssystem, die ab 2019 nach Russland geliefert wird. Cub Cadet ist das erste Unternehmen, das diese Art von System erfunden hat, was es zu einem begehrten Produkt machte.

Die wichtigsten Merkmale des Cub Cadet XS3 66 SWE

  • Zwei LED-Scheinwerfer sorgen für gute Sichtbarkeit bei Nacht. Dieses Modell positioniert sich als Premium-Schneefräse, was bedeutet, dass es innovative, fortschrittliche Technologie und ein hohes Maß an Zuverlässigkeit vereint. Es ist auch sehr bequem für den Bediener;
  • Die Griffbreite ist mit 66 cm etwas größer als der Standard. Der Schneefangkorb ist aus massivem Metall gefertigt.
  • Reichweite des Schneewurfs der Maschine kann als brillant bezeichnet werden, denn sie beträgt 18 Meter. Und er hat einen größeren Schwenkwinkel der Rutsche als die meisten Konkurrenten (200 Grad).
  • Ein besonderes Highlight ist das dreistufige Schneckensystem. Sie ermöglicht es dem Cub Cadet XS3 66 SWE, nahezu problemlos durch festgefahrenen Schnee zu fahren. Das System zerkratzt oder bricht den Schnee nicht, es bohrt ihn und schiebt ihn dann zu einem vertikalen Laufrad, das ihn nach oben schleudert.

Alles über die Auswahl einer Schneefräse

Alle Schneepflüge können je nach ihrer Konstruktion in verschiedene Typen eingeteilt werden.

Antrieb auf Rädern

Die einfachsten und stromsparendsten Geräte sind die so genannten Elektro- und Akkuschaufeln. Sie funktionieren wie folgt: ein 1,5-2 KW Motor treibt eine horizontale Welle mit Schaufeln an, die in der Schaufel platziert ist. Sie bewegen die Schaufel hin und her über die zu räumende Fläche und die schnell rotierenden Schaufeln schaufeln den Schnee 5-10 m. Mit einem Durchschnittsgewicht von 5-8 kg sind sie nicht sehr schwer zu handhaben. Ihr attraktivstes Merkmal ist der geringe Energiebedarf, der im Vergleich zu den teureren selbstfahrenden Modellen, die mehrere zehntausend Dollar kosten, verschwindend gering ist.

Komplexere und leistungsfähigere Modelle. Nicht selbstfahrende Schneefräsen auf Radfahrgestell. Sie sind mit einer Motorleistung von 1,5 bis 2,5 kW oder mehr ausgestattet. Grundsätzlich handelt es sich um Geräte mit netzbetriebenem Elektromotor, aber es gibt auch wiederaufladbare Modelle (Greenworks) und Benzinmodelle (Champion). Nicht angebaute Schneefräsen auf Radfahrwerken sind bereits mit einer Vorrichtung ausgestattet, die den Schnee von der Maschine wegleitet. Dies ist ein großer Vorteil gegenüber elektrischen Schneeschaufeln, die den Schnee direkt vor Ihnen abladen. Nicht angetriebene Schneefräsen wiegen ziemlich viel: 15-20 kg oder mehr.

Patriot Benzin-Schneefräse

Sowohl elektrische Schneeschaufeln als auch Schneeschaufeln ohne Antrieb sind dafür ausgelegt, sauberen, frisch gefallenen Schnee von ebenen Flächen auf Wegen, Höfen und Einfahrten zu schaufeln. Dies ist ein großer Vorteil gegenüber elektrischen Schaufeln, die den Schnee direkt vor Ihnen schaufeln. Die Schneeräumschilder sind aus gummiartigem Kunststoff mit glatten Kanten gefertigt. Diese Messer eignen sich am besten für die schonende und sorgfältige Räumung von Wegen aus Stein, Fliesen und anderen Materialien. Selbst wenn Sie versehentlich mit der Klinge auf das Pflaster treffen, wird es nicht zerkratzt oder beschädigt, wie es bei leistungsfähigeren und professionellen Maschinen möglich ist.

Selbstfahrende Schneefräsen werden in der Regel von Benzinmotoren angetrieben. Es handelt sich um ein komplexes und kostspieliges Gerät, das fast alle Komponenten eines Autos oder Traktors hat. Wenn eine selbstfahrende Schneefräse mit einem Fahrersitz ausgestattet ist, handelt es sich bereits um ein Fahrgerät, das als Minitraktor betrachtet werden kann. Selbstfahrende Modelle kosten zwischen einigen zehn und mehreren hunderttausend Euro.

Siehe auch  Wie man eine Holzmühle richtig bedient. Anstelle einer Schlussfolgerung

Selbstfahrende oder nicht selbstfahrende Maschine

Die selbstfahrende Schneefräse fährt von selbst, sie muss nur geführt werden, während die nicht angetriebene vor Ihnen hergeschoben werden muss. Elektrische und batteriebetriebene Schneepflüge mit einem Gewicht von 10-20 kg sind meist nicht selbstfahrend.

Huter SGC 46/20E Nicht selbstfahrender Elektro-Schneepflug

Schwerere Benzinmodelle machen selbstfahrend, weil das Gerät mit einem Gewicht von 50-100 kg zu bewegen. Keine leichte Aufgabe.

Selbstfahrende Benzin-Schneefräse PATRIOT PS 603

Für einen kleinen Hof oder nur für die Reinigung von Wegen ist eine nicht selbstfahrende Maschine gut, aber wenn es mehr als 10 Hektar sind, ist das selbstfahrende Modell besser zu erwägen.

Motortyp: Benzin, elektrisch oder batteriebetrieben

Schneepflüge werden je nach Art des Motors in elektrische, batteriebetriebene und benzinbetriebene unterteilt. Die effizientesten sind benzinbetrieben und verfügen in der Regel über Motoren mit einer Leistung von 3 bis 11 Litern (das sind ca. 2 bis 8 kW).С. Motoren (das sind etwa 2 bis 8 kW) und kann daher große Flächen, bis zu 50 cm hohe Schneewälle, festgefahrenen Schnee und sogar Eis bewältigen.

Mtd Smart ME 61 Benzin-Schneefräse

Für größere Flächen und in Gebieten mit schneereichen Wintern ist es besser, eine benzingetriebene Schneefräse zu kaufen. Aber Vorsicht: Diese Maschinen sind recht teuer im Unterhalt. Zusätzlich zu den Kosten für Benzin und Öl müssen Sie auch für die regelmäßige Wartung aufkommen.

Elektrische Schneefräse ELITECH CM 2E

Die meisten elektrischen Modelle haben eine Leistung von 2-3,5 kW und sind für kleine Flächen (15-20 Acres) ausgelegt. Diese Maschinen sind nur für Neuschnee bis zu einer Höhe von 20-25 cm ausgelegt. Ihre Reichweite ist durch die Länge des Stromkabels begrenzt, die in der Regel 50-60 m beträgt. Was bei der Auswahl der Geräte zu berücksichtigen ist.

Greenworks GD40 Schnurlose Schneefräse

Schnurlose Schneeschaufeln haben in der Regel eine Leistung von etwa 2 kW und sind nur für die Räumung von dünnem Schnee geeignet. Aber sie sind in sich geschlossen, einfach zu bedienen und zu warten, und sie sind nicht an das Stromnetz angeschlossen. Wenn Sie also vorhaben, frisch gefallenen Schnee auf einer kleinen Fläche zu räumen, ist ein elektrisches oder batteriebetriebenes Gerät die richtige Wahl.

Traktion: Auf Rädern oder Raupen

Elektrische und kabellose Schneepflüge haben nur Räder, da sie für wenig Schnee und leichtes Gelände ausgelegt sind. Benzinbetriebene Maschinen hingegen sind entweder auf Rädern oder auf Raupen erhältlich.

Raupenmodelle sind weniger anfällig für Schneeverwehungen, können schwieriges Gelände besser bewältigen und rutschen auf Eis. Solche Schneeschaufeln auf dem Markt nicht sehr viel, sie wiegen 100-120 kg, sind viel teurer als auf Rädern, aber unverzichtbar bei starken Schneefällen und Eis.

Honda HSS655ET1 Benzin-Raupenschneefräse

Benzinbetriebene Schneepflüge auf Rädern wiegen weniger (ca. 50-80 kg) und sind wendiger als Raupenfahrzeuge, können aber in tiefem Schnee steckenbleiben oder auf Eis ausrutschen. Wenn Sie sich für ein Gerät auf Rädern entscheiden, kaufen Sie eine Schneefräse mit Winterprofilen auf den Reifen. Sie ist besser befahrbar und weniger rutschig.

Breite und Höhe der Schaufel

Die durchschnittliche Schaufelbreite liegt zwischen 20 und 100 cm. Für elektrische Schneefräsen sind 40 cm ein guter Wert, für benzinbetriebene Schneefräsen 50-70 cm, bis zu einem Maximum von 115 cm. Eine zu kleine Schaufel braucht zu lange, um einen Hof zu säubern, und eine zu große Schaufel würde die Manövrierfähigkeit einschränken, so dass es z. B. Schwierig wäre, Schnee auf einem schmalen Weg zu räumen.

Hyundai S 7066 Benzin-Schneefräse mit 76 cm Schaufelbreite und 51 cm Arbeitshöhe

Die Arbeitshöhe, die bestimmt, ob die Maschine eine hohe Schneeschicht räumen kann oder nicht, ist ebenfalls wichtig. Für elektrische Schneeschaufeln sind 10-20 cm ausreichend. Solange sich keine Schneeverwehungen auf dem Grundstück ansammeln. Benzinbetriebene Modelle können problemlos Schnee bis zu einer Höhe von 40-75 cm „schaufeln“.

Gut, wenn die Schneeschaufel über Skier verfügt, mit denen die Höhe über der Oberfläche eingestellt werden kann. Sie werden benötigt, um zu verhindern, dass die Oberfläche unter dem Schnee zerkratzt wird (z. B. Eine Holzterrasse), und um zu verhindern, dass die Schaufel selbst und die Schneefräse beschädigt werden, wenn ein Stein versehentlich auf sie fällt.

Schneckenmaterial

Die Schneefräse ist in Kunststoff und Metall erhältlich.

Die Schneefräse aus Kunststoff kann nicht mit Eis, Steinen und schwerem Schnee fertig werden, zerkratzt aber nicht die Oberfläche und ist für die Reinigung von Veranden und Terrassen geeignet. Er wird am häufigsten mit elektrischen Schneeschaufeln für die Räumung von Neuschnee verwendet.

Metallschnecke kann glatt oder gezahnt sein. Er wird verwendet, um harte Schneebälle zu zerkleinern oder Eis zu brechen. Es besteht jedoch die Gefahr, dass Sie Wege beschädigen, insbesondere Holz- und Fliesenwege. Um dies zu verhindern, wählen Sie ein Modell mit einer gummierten Schnecke. Sie schützt die Oberflächen vor Beschädigungen.

Wurfweite

Ein wichtiger Vorteil von Schneeschaufeln gegenüber dem Schaufeln ist, dass der Schnee durch ein Schneckensystem zerkleinert und durch eine Metall- oder Kunststoffrutsche ausgeworfen wird. Das Ergebnis ist eine gleichmäßige Verteilung des Schnees auf dem Rasen und keine Schneeverwehungen auf den Wegen, die im Frühjahr geräumt werden müssen.

Zusätzliche Merkmale

Neben den wichtigen Aspekten, die wir bereits erörtert haben, gibt es eine Reihe weiterer Merkmale. Dazu gehören

  • Verschiedene Arten der Reichweiten- und Richtungssteuerung,
  • Schaufelbreite und.Höhe,
  • Art des Antriebs (Räder oder Ketten) bei selbstfahrenden Maschinen,
  • Scheinwerfer,
  • Getriebe- und Radblockiersteuerung,
  • Beheizte Griffe,
  • Elektrostart.

Auch wenn sich all dies kaum auf die Produktivität auswirkt und nur der Bequemlichkeit dient, so kann es doch für jemanden ein wichtiger Punkt bei der Wahl sein.