Wie man Spanplatten zu Hause schneidet. Einige Tipps für die Verlegung von Faserplatten

Gleichmäßiger Zuschnitt von Faserplatten

Faserplatten, auch OSB-Platten genannt, bestehen aus kleinen Holzfasern, die beim Schneiden in Platten eine Art „Fransen“ bilden. Aber die Möbelindustrie und die Inneneinrichtung des Hauses erfordern einen sehr präzisen Zuschnitt des Materials. Welche Werkzeuge gibt es für den Präzisionszuschnitt von Holzfaserplatten?

Wenn Sie einen perfekt geraden Schnitt wünschen, sollten Sie eine Schneidemaschine für Faserplatten verwenden. Es gibt sie in einer Vielzahl von Ausführungen:

  • Fräsmaschinen. Das Material wird mechanisch geschnitten, indem die Kanten mit einer rotierenden Feile bearbeitet werden. Dadurch wird verhindert, dass sich die Fasern ausrichten. Mit den Fräsmaschinen für Orgelbretter können Sie Längs-, Quer- und Kurvenschnitte durchführen.
  • Laser. Schneiden von Faserplatten mit einem auf eine kleine Fläche konzentrierten Hochenergiestrahl. Das Material scheint am Laserpunkt zu verdampfen, wodurch die Abfallmenge reduziert wird. Lasermaschinen ermöglichen das Ausschneiden der kompliziertesten Formteile.
  • Kreissäge. Die Kreissäge schneidet die Bretter in einer geraden Linie: längs, quer oder im Winkel. Aus diesem Grund werden diese Maschinen als Plattenschneidemaschinen bezeichnet.

Wenn Sie regelmäßig große Mengen von Holzwerkstoffplatten sägen, ist eine dieser Platten die richtige Wahl. Wenn dies nicht der Fall ist, wenden Sie sich am besten an ein Unternehmen, das Faserplatten und andere Plattenmaterialien zuschneidet.

Wand- und Deckenverkleidung

Faserplatten sind auch für Wand- und Deckenverkleidungen gefragt. Besonders häufig bei Ausbauarbeiten an Hütten, Ferienhäusern, Schuppen oder Garagen eingesetzt, wo der sehr günstige Preis erschwinglich ist.

Auch die Nagelköpfe an der Decke müssen vor dem Lackieren abgeschnitten werden

Wenn expandiertes Polystyrol als Wärmeschutzschicht verwendet wird, kann es durch Punktverklebung mit Flüssignägeln auf die Faserplatte geklebt werden. Bei der Verwendung von Mineralwolle muss man Zeit für die Herstellung von Pfetten aufwenden. Die Fugen werden mit Aluminium- oder Holzleisten abgedichtet, um den Arbeitsaufwand zu verringern.

Wenn die Wände aus ausreichend festem Material bestehen (Ziegel, Schaumbeton), können die Faserplatten mit geeigneten Polymerklebstoffen und Kitten direkt und ohne Pfetten an ihnen befestigt werden. Um die Wasserbeständigkeit zu erhöhen, werden solche Wände nach dem Einbau mit hydrophoben Lacken oder Farben behandelt. Mit etwas teureren Faserplatten (z. B. Laminat) können Sie eine viel ästhetischere Wandoberfläche schaffen, die keiner weiteren Bearbeitung bedarf.

Wenn Sie möchten, dass die Wände ästhetischer aussehen, können Sie sie mit Holzfasertapeten dekorieren.

Wichtig: Vor dem Verkleben der Fasertapete muss der Untergrund geschliffen und anschließend grundiert werden!

Um die Auswirkungen der im Tapetenkleber enthaltenen Feuchtigkeit auf die Faserplatte auszugleichen, ist es am besten, die Platte mit einer heißen (auf 50 °C erwärmten) Grundierung auf Öl- oder Acrylbasis zu grundieren. Die Oberfläche vorher sorgfältig von Staub und Schmutz befreien.

Wenn Sie die Spanplatten mit Nägeln befestigt haben, müssen Sie jetzt auch alle Befestigungspunkte mit Spachtelmasse versiegeln, um spätere Rostflecken auf den Tapetenflächen zu vermeiden. Die Verbindungsstellen der Bretter müssen mit Spachtelmasse (in mehreren Lagen) gespachtelt werden, da sonst nach dem Tapezieren die Fugen ohnehin sichtbar sind.

Sobald die Vorbereitungen abgeschlossen sind, können Sie mit dem Tapezieren beginnen. In diesem Fall muss der Kleber nicht auf die zugeschnittenen Stücke, sondern auf die Wandoberfläche aufgetragen werden. Ansonsten ist der Klebevorgang derselbe wie sonst auch.

Siehe auch  Welche Schneefräse ist besser - Benzin oder Elektro?. Monferme 26087M

Elektrische Stichsäge

Wie Sie die Spanplatten am besten ohne ein stationäres Werkzeug schneiden, bleibt Ihnen überlassen. Ich persönlich verwende außerhalb meiner Werkstatt in der Regel eine elektrische Stichsäge.

Gerade und gebogene Konturen können mit der Stichsäge geschnitten werden. Ist es jedoch erforderlich, die Kanten der Elemente sichtbar zu lassen, kann das Problem darin bestehen, dass die Stichsäge auf der Vorder- oder Rückseite des Materials Rillen erzeugt. Kleine Unebenheiten mit feinem Schmirgelpapier bearbeiten.

Späne können auch mit Klarsicht- oder Papierklebeband minimiert werden. Kleben Sie das durchsichtige Klebeband vor dem Sägen über die auf dem Stück gezogene Linie. Bei Verwendung von Papierstreifen werden die Markierungen direkt auf den Streifen gezeichnet.

Sägen mit einer normalen Bügelsäge

Vor dem Sägen von Holzfaserplatten ist es wichtig, die Perfektion des Schnitts zu bestimmen. Saubere Kanten werden mit einer fein gezahnten Säge geformt. Sie können aber auch eine normale Holzsäge verwenden. Danach schleife ich einfach die Schnittlinie mit Schleifpapier ab, um die entstandenen Fransen zu entfernen.

Wenn Sie eine Handkreissäge zur Hand haben, erübrigt sich die Frage, wie Sie zu Hause Faserplatten sägen können. Mit einer guten Kreissäge lässt sich eine gute Trimmersäge ebenso gut herstellen wie eine maßgeschneiderte Maschine. Handkreissägen sind in der Regel mit ausziehbaren Anschlägen ausgestattet, um einen geradlinigen Schnitt zu ermöglichen.

Wie man laminierte Spanplatten ohne Ausbrüche sägt?

Jeder weiß, dass laminierte Spanplatten unsere Spanplatten sind, die mit einer Papier-/Holzfolie beschichtet sind. Die Laminierung erfolgt unter besonderen Bedingungen: Druck 25-28 MPa, Temperatur 140-210 °C. Die Oberfläche ist fest, glatt und schön. Die Beschichtung Die laminierte Spanplatte ist sehr widerstandsfähig gegen mechanische und thermische Belastungen. Diese Eigenschaften haben die laminierten Spanplatten zu einer Notwendigkeit für die Möbelindustrie und den Innenausbau gemacht.

Einige Handwerker stellen gerne ihre eigenen Möbel her. Sie kaufen OSB-Platten guter Qualität von Herstellern oder spezialisierten Baumärkten. Da die Farbpalette von laminierten Spanplatten so breit ist, ist es einfach, das richtige Material zu finden. Die Oberfläche der laminierten Spanplatte hat auch die vielfältigste Oberflächenstruktur, da sie glatt, holz- oder steinimitierend sein kann.

Um mit eigenen Händen ein besonderes Möbelstück oder eine einzigartige Inneneinrichtung zu schaffen, reicht es nicht aus, laminierte Spanplatten zu kaufen und sie in einzelne Stücke zu zerschneiden. Die Oberfläche von laminierten Spanplatten ist sehr dünn und ihre Struktur ist spröde. Wenn Sie laminierte Spanplatten grob und falsch zuschneiden, wird der Schnitt hässlich und zackig, und an den Kanten bilden sich Muscheln. Um laminierte Spanplatten richtig sägen zu können, ohne dass es zu Absplitterungen und Rissen kommt, müssen Sie ein paar kleine Tricks kennen.

Zum Schneiden von laminierten Spanplatten zu Hause wird eine feinzahnige Handsäge, eine Kreissäge oder eine elektrische Stichsäge verwendet. Die folgenden Schritte müssen durchgeführt werden, um problemlos arbeiten zu können:

  • Befestigen Sie das Klebeband fest an der Schnittlinie. Klebeband verhindert, dass die Zähne der Säge die Beschichtungsfolie beschädigen.
  • Die Beschichtung und die darunter liegende Schicht mit einem scharfen Messer entlang der Schnittlinie durchschneiden. Die Säge schneidet dann nur in die innere Schicht der Spanplatte und die Beschichtung wird nur tangential berührt.
  • Die Handsäge muss bei der Arbeit in einem (sehr scharfen) Winkel zur Oberfläche des Brettes angesetzt werden.
  • Verwenden Sie beim Sägen mit einem Elektrowerkzeug die minimale Vorschubgeschwindigkeit.
  • Beim Ausschneiden des Teils muss die Kante der Beschichtung mit einem scharfen Messer im 45°-Winkel geschnitten werden.
  • Mit einer feinen Feile wird der Schnitt in der Mitte von den Rändern her geschliffen.

Die Kanten von laminierten Spanplatten müssen mit einer speziellen Schürze geschützt werden, damit später keine Risse oder Spalten entstehen. Zum Schutz des Sägeschnitts kann selbstklebendes Melaminband, eine C-Kante oder eine T-Kante verwendet werden.

spanplatten, hause, schneidet, einige, faserplatten

Welche Sperrholz-Stichsägefeile für Sperrholz ❓ Wie schneidet man Sperrholz ohne Ausbrüche?

Qualitativ hochwertige, splitterfreie Schnitte in Sperrholz können für den Heimwerker schwierig sein. Es erfordert nicht nur ein gewisses Können, sondern auch das „richtige“ Werkzeug.

Siehe auch  Wie man ein Rohr mit einem Winkelschleifer im 45-Grad-Winkel schneidet. Meißel zum Schneiden von Rohren mit den eigenen Händen

Auswahl des Werkzeugs

Für den Zuschnitt von Sperrholz zu Hause können sowohl handgeführte als auch Elektrowerkzeuge verwendet werden.

Elektrowerkzeug zum Schneiden von Sperrholz:

Weniger häufig, aber dennoch möglich, sind Elektrowerkzeuge wie Winkelschleifer oder Bandsägen zum Schneiden von Sperrholz.

Abbildung. 1.А. Schneiden von Sperrholz mit einer Kreissäge Abb. 1.Б. Sperrholz schneiden mit der Stichsäge
spanplatten, hause, schneidet, einige, faserplatten

Alle Bilder stammen aus öffentlich zugänglichen Quellen und werden als Beispiele, Illustrationen. Sie unterliegen nicht unserem Urheberrecht. Wenn Sie Ihre Fotos hier finden und sie löschen möchten, schreiben Sie uns.

Ein paar Worte über Kreissägen

Zu den Vorteilen von Kreissägen gehört zum Beispiel die Möglichkeit, mehrere Sperrholz-, Span- oder Faserplatten (gestapelt) auf einmal zu schneiden. Es ist auch erwähnenswert, dass elektrische Kreissägen sowohl zum Schneiden dickerer als auch dünnerer Sperrholzplatten verwendet werden können.

Die Nachteile der Kreissäge sind hingegen die Schwierigkeit, geometrisch schwierige Schnitte und Details in Sperrholz zu erhalten. Diese Art des Sägens ist hauptsächlich für gerade Schnitte geeignet.

Eine Sperrholz-Stichsäge. Ideal für Heimwerker

Der häusliche Gebrauch erfordert jedoch häufig eine individuellere oder sogar detailliertere Formarbeit. Eine herkömmliche Hand- oder Elektrostichsäge ist für diese Aufgabe gut geeignet. Letzteres macht das Schneiden von Sperrholzplatten natürlich viel schneller und einfacher.

Handgeführte Werkzeuge zum Schneiden von Sperrholz:

Bei den Handwerkzeugen können spezielle Sperrholz- und Spanplattensägen für gerade und lange Schnitte verwendet werden. Zum Beispiel diese:

Bügelsägen und Sägen dieser Art sind in der Regel aus Federstahl mit einer t.Н. Rückwärtszinken. Und sie können zusätzlich mit einem so genannten „Schlagzahn“ ausgestattet werden, der aus einem härteren Material als das Basissägeblatt besteht.

Federstahl ist ein Stahl mit mittlerem oder hohem Kohlenstoffgehalt, der die Fähigkeit hat, leicht in seine ursprüngliche Form zurückzukehren (trotz starker Biegung und Verdrehung). Dies ist auf die hohe Streckgrenze dieser Art von niedrig legierten Legierungen zurückzuführen.

Wenn Sie vorhaben, Sperrholz in recht kleine und geometrisch komplexe Teile, geformte Werkstücke, zu schneiden. Dann benötigen Sie natürlich neben dem Handwerkzeug eine Stichsäge. Ein Beispiel hierfür:

Manuelle oder elektrische Werkzeuge?

Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass es Zeiten gibt, in denen das Sägen von Sperrholz mit einem Handwerkzeug nicht unbedingt die angenehmste Sache ist. Der schichtweise Aufbau von Sperrholz mit unterschiedlich ausgerichteten Holzfasern in diesen Lagen macht den Prozess recht schwierig. Sie werden nicht viel sehen.

Daher empfehlen wir bei der Wahl, was zum Schneiden von Sperrholz zu Hause, entscheiden sich für ein modernes Elektrowerkzeug. Eines der universellsten Werkzeuge zum Schneiden von Sperrholz ist unserer Meinung nach die Stichsäge.

Welche Stichsägefeile für Sperrholz?

Oftmals kommt es jedoch nicht darauf an, welches der zur Verfügung stehenden Instrumente Sie verwenden. Es geht darum, wie gut Sie die Schneide des Arbeitsorgans für Ihr Werkzeug auswählen.

Auswahl an Stichsägen für Materialtypen

spanplatten, hause, schneidet, einige, faserplatten

Bei der Entscheidung, welche Säge für eine Stichsäge für Sperrholz zu wählen ist, achtet man zunächst auf die Funktion der Sägen je nach dem zu schneidenden Material.

  • Da Sperrholz aus Holz hergestellt wird, sind Sperrholzsägen im Allgemeinen vom gleichen Typ wie Holzsägen.
  • Für laminiertes Sperrholz empfehlen viele Handwerker auch ein Laminatsägeblatt, um Ausbrüche an der Oberfläche zu vermeiden und einen sauberen Schnitt zu gewährleisten. Sie verfügt über einen speziellen „umgekehrten Zahn“. Der im Vergleich zu anderen Sägen in die andere Richtung zeigt., der das Absplittern auf der Oberfläche von Laminat und Sperrholz verhindert, um das Aussehen nicht zu beeinträchtigen. (Solche rückwärtsgezahnten Sägen können mit dem Buchstaben „R“. Reverse. Gekennzeichnet sein).
  • Manche Leute ziehen es vor, Universalfeilen zu verwenden, die sowohl für Holz als auch für Metall geeignet sind. Manchmal werden auch kombinierte Sägen als solche Universalsägen bezeichnet: Die Zähne auf der einen Hälfte des Sägeblatts sind fein, auf der anderen Hälfte grob.
Siehe auch  Wie man Keramikfliesen ohne Fliesenschneider schneidet. Winkelschleifer (Winkelschleifer)

Übrigens halten sich die meisten Hersteller von Elektrowerkzeugen an eine genormte Kennzeichnung, die auch Informationen über den Verwendungszweck des Sägeblattes in Abhängigkeit von dem zu schneidenden Material enthält. In erster Linie ist die Stahlsorte zu berücksichtigen, aus der er hergestellt wird. Die Buchstabenbezeichnung dieser Marke befindet sich auf dem Hals der so genannten Säge (an der Kante des Schafts und des Sägeblatts selbst):

  • Cv. Chrom-Vanadium-Stahl (Holz- und Plattenanwendungen),
  • Hcs. Hochkohlenstoffhaltiger Stahl (Holz, Pappe und Kunststoff),
  • Hss. Schnellarbeitsstahl (eisenhaltig und nicht eisenhaltig),
  • Hm. Hartmetall auf Wolframkarbidbasis (Keramik, GFK usw.). )
  • Bm (oder BIM, oder Bi-Metall). Eine hochflexible Kombination aus HSS und HCS (professionelle Holz- und Metallfeilen).

Stichsäge-Variante

Wie bereits erwähnt, hängt der Zuschnitt von Faserplatten in erster Linie von der Größe der Platte ab. Mit einer Stichsäge lassen sich Platten jeder Größe leicht schneiden. Dazu benötigen wir die Stichsäge selbst und eine feinzahnige Säge. Es ist ratsam, sich für eine Metallsäge zu entscheiden. Seine Zähne sind klein und an den Seiten nicht zu stark gebogen, was bedeutet, dass die Kante des geschnittenen Brettes nicht stark an den „Fransen“ geraspelt wird.

Legen Sie das Brett auf eine ebene Fläche. Dies ist ein Muss, denn wenn keine gute Haftung zwischen der Oberfläche und dem Brett besteht, wird das Sägen schlampig, da das Brett während der Arbeit des Elektrowerkzeugs vibriert, und ein gerader Schnitt ist in diesem Fall nicht möglich. Gleichzeitig wird die Faserplatte auf die Oberfläche gedrückt. Auf diese Weise wird die Naht gerade und es gibt keine Grate und keine „Fransen“ an den Kanten.

Nachdem der Schnitt gemacht und das gewünschte Teil (Knüppel) gesägt wurde, werden die Kanten mit einer Feile oder einem Schmirgelbrett entgratet. Alles erledigt.

Wie man Spanplatten zu Hause schneidet

Planen Sie die Platte so, dass das Material sparsam verwendet wird. Bereiten Sie zum Arbeiten eine horizontale Fläche vor, verwenden Sie einen Tisch oder eine Werkbank. Der Sockel muss stabil sein, damit die Vibrationen des Werkzeugs es nicht zum Wackeln oder Umfallen bringen.

Das Material muss in engem Kontakt mit der Ebene stehen. Wenn das Blatt lang ist und es keinen Helfer gibt, können Sie zwei Tische verwenden, so dass die Linie für den Schneideapparat zwischen ihnen liegt. Achten Sie darauf, dass die zu schneidenden Werkstücke während des Schneidens einen Anschlag haben, damit die Klinge des Werkzeugs nicht klemmt.

Sie können das ganze Stück auf einmal ausschneiden oder die Arbeit stückweise erledigen.

spanplatten, hause, schneidet, einige, faserplatten