Wie man einen hydraulischen Wagenheber mit eigenen Händen repariert. Ölwechsel und Grundierung

Reparatur des hydraulischen Wagenhebers mit den eigenen Händen

Der hydraulische Wagenheber kann mit den eigenen Händen repariert werden, aber dieser Vorgang erfordert Kenntnisse und vorherige Vorbereitung. Die Schwierigkeit besteht darin, dass es neben dem mechanischen Teil auch einen hydraulischen Teil gibt. Die inkompressible Natur der Flüssigkeit ist die Grundlage des Produkts. Das flüssige Element ist Öl, dessen Füllstand ständig überwacht werden muss. Im Falle eines Absinkens muss er bis zu einem bestimmten Wert aufgefüllt werden.

Das Öl ist die treibende Kraft des Geräts, es drückt den Kolben in die richtige Position. Dies ermöglicht das Heben nahezu jeder Last. Wenn der Ölstand im Gerät nicht ausreichend ist, funktioniert der Mechanismus nicht. Viele Einsteiger übersehen diesen Punkt, was letztlich zu Problemen mit dem Wagenheber führt. Wie man das Öl wechselt

Wie man einen hydraulischen Wagenheber mit eigenen Händen repariert?

Ein Wagenheber ist ein spezielles Gerät, das zum Anheben und Befestigen einer schweren Last in der gewünschten Höhe verwendet wird. Der Wagenheber ist unverzichtbar für alle Reparaturarbeiten, wie z. B. Den Austausch eines Rades.

Die bequemste und effizienteste Arbeit ist der hydraulische Wagenheber, dessen Arbeitskraft mit Hilfe von Hydrauliköl und Kolben erreicht wird. Sie können dieses Gerät selbst zusammenbauen und reparieren.

Wie man ein Messer mit seinen eigenen Händen schärft.

Bestimmung des Messerwinkels.

Wie man Messer von Hand richtig schärft. Mehr

Wagenheber: Funktionsprinzip

Der Wagenheber ist ebenfalls ein hydraulischer Wagenheber, allerdings in einer etwas anderen Ausführung. Auf dem aus Metall gefertigten Gehäuse sind zwei Räderpaare angebracht. Der Hebemechanismus und der Hydraulikzylinder sind in die Öffnungen des Wagenhebers eingebaut, und wenn der Wagenheber horizontal ausgefahren ist, hebt er die Plattform an. Die Vorrichtung selbst hebt das Auto schrittweise auf die gewünschte Höhe, indem sie unter das Auto gerollt wird.

Der Wagenheber wird durch Schwenken des Hebels betätigt und durch Drehen der Ventilschraube abgesenkt. Beim Absenken wird die Schraube auf die Schraube des Ventils gesetzt und dann die Trennwand in den Schlitz des Ventils eingeführt. Wenn sich der Griff um seine Achse dreht, dreht sich die Schraube entsprechend mit. Der Druck im Arbeitszylinder wird abgelassen und die Last wird auf die gewünschte Höhe abgesenkt.

Um eine lange Lebensdauer des Wagenhebers zu gewährleisten, ist es notwendig, den Ölstand im Wagenheber sowie den Zustand der Stopfbuchse und der Ventile zu überprüfen.

Optional sind hydraulische Wagenheber für den persönlichen Gebrauch für Fahrzeuge bis zu 3000 kg erhältlich. Am häufigsten wird ein solches Gerät, das mit den für das Vorheben erforderlichen Pedalen ausgestattet ist, in Autowerkstätten und Reifenmontiermaschinen eingesetzt. Er kann bis zu 4.000 kg heben und erledigt die Arbeit schnell genug.

Heber, die bis zu 20 Tonnen heben können und mit einem Vorspannpedal und einer Schiebetraverse ausgestattet sind, sind für den Einsatz mit schweren Maschinen und Spezialfahrzeugen konzipiert. Der Wagenheber hat Nachteile, wie z. B. Seine großen Abmessungen und sein hohes Gewicht, die seine Mobilität im Fahrzeug beeinträchtigen. Sie erfordert eine ebene, horizontale Fläche, wie Asphalt oder Beton.

Reparieren der Buchse

Während der Lebensdauer des Wagenhebers können folgende Schäden auftreten. Zu den Fehlern an diesem Wagenheber kann gehören, dass Öl ausläuft, der Wagenheber beim Anheben blockiert oder umgekehrt der Wagenheber sich nicht absenken lässt. In jedem Fall sollte sie repariert werden.

Wenn die Ursache für die Störung ein Ölaustritt ist, müssen Sie das Gerät zunächst zerlegen. Die Kolben werden dann ausgebaut und auf Korrosion untersucht. Anschließend werden Schmutz und vorhandene Korrosion sorgfältig entfernt. Dann wird die Kolbenstange geprüft. Ist er verbogen und verformt, darf der Wagenheber nicht repariert werden.

einen, hydraulischen, wagenheber, eigenen

So funktioniert der hydraulische Wagenheber.

Bei der Reparatur des Leckölventils ist es notwendig, das Ventil abzuschrauben und zu prüfen, ob im Inneren kein Schmutz vorhanden ist und keine Verformung aufgetreten ist. Bei mechanischer Verformung ist das Ventil auszutauschen. Ist sie verschmutzt, tritt die Betriebsflüssigkeit aus, weil die Kugel nicht mehr fest in ihrem Sitz sitzt. Dazu wird zunächst alte Bremsflüssigkeit (Öl) in einen geeigneten Behälter gegossen und das System durch Heben und Senken des Hebels durchgepumpt.

Anschließend werden alle Teile sorgfältig von Schmutz und alten Ölresten gereinigt. Es ist wichtig, dass alle Manschetten und Dichtungen ersetzt werden. Wird dagegen Schmutz direkt in den Arbeitsraum eingebracht, muss der Gehäusekopf abgeschraubt werden, um ihn zu entfernen.

Danach wird Paraffin in den Sockel gegossen und der Wagenheber wird gepumpt. Die Absperrnadel muss an dieser Stelle herausgeschraubt werden. Schließlich wird das Paraffin entfernt und der Arbeitsraum mit sauberer Betriebsflüssigkeit gefüllt.

Die Arbeitsleistung des Wagenhebers kann durch Luftblasen beeinträchtigt werden, die sich aufgrund von Ölmangel im Arbeitsraum ansammeln.

Die Reparatur wird in diesem Fall wie folgt durchgeführt. Öffnen Sie zunächst den Stopfen am Öltank und das Überlaufventil. Anschließend wird die hydraulische Presspumpe mehrmals schnell gepumpt, um die Luft aus dem Arbeitsraum in den Öltank zu drücken. Die Öltanköffnung und das Überlaufventil werden dann geschlossen. Wenn der gesamte Vorgang korrekt durchgeführt wurde, funktioniert der Wagenheber normal. Wenn noch Luft vorhanden ist, werden alle Schritte noch einmal wiederholt.

Wenn sich der Wagenheber nicht oder nur sehr langsam heben lässt, gibt es andere Möglichkeiten, die Luft aus dem Arbeitsraum abzulassen. Dazu schrauben Sie die Verriegelungsnadel um eineinhalb oder zwei Umdrehungen heraus. Dann wird der Stößel mit der Schraube von Hand angehoben und bis zum obersten Punkt geführt.

Der Wagenheber wird dann in die unterste Position abgesenkt. Wiederholen Sie alle Hebevorgänge zwei- bis dreimal. Um dieses Problem in Zukunft zu vermeiden, sollte der Ölstand des Wagenhebers regelmäßig überprüft und bei Bedarf Arbeitsflüssigkeit nachgefüllt werden.

Wie man einen hydraulischen Wagenheber mit eigenen Händen repariert ?

Die Buchse funktioniert nicht. Er liegt in der Garage und muss dringend abgeholt werden und siehe da, er funktioniert nicht ! Was man dagegen tun kann, aber schnell? 1. Probieren wir es im Leerlauf: mit abgeschraubter Schraubkappe. 10 Schwünge, bis zum Anschlag einschrauben (ohne Fanatismus), oszillieren. Varianten:. Bis zu 1/3 der Höhe anheben und stehen lassen.Das bedeutet, dass es zu wenig Öl enthält.Deckel des Einfüllstutzens abschrauben (oder mit einer Zange drehen), Füllstand messen. Bündig mit der Bohrung, in manchen Fällen liegt er sogar höher.Wir suchen etwas zum Nachfüllen. Bremsöl ist verboten, Getriebeöl ist zulässig, Motoröl ist zulässig, Industrieöl wird benötigt.Überprüfen Sie es Aufzüge öffnen.Langsam beim Absenken des Griffs und nach unten beim Anheben.Prüfen Sie das Öl.Stopfen und Plungerkörper abschrauben und auf Fremdkörper achten. Ein Stück Gummi/Plastik, Federn-Kugeln nicht lösen, Wasser tritt aus. Zum Service gehen hebt nicht.Öl prüfen. Auf Verstopfung achten. Service holen Öl fließt aus.Clean. Suchen Sie nach Jack-Modell (wenn ein Wagenheber ist 8t / 12t Sie keine Chance haben). Gehen Sie zu den Geschäften (Reparatur-Kit). Sie werden höflich sagen Sie zum Service gehen. Es hebt sehr viel.Langsam bleibt es haften.1/4 Umdrehung anheben, den Hallstecker lösen.Ziehen Sie die Hälse fest an (mit Hilfe von Klebeband).Oder mit 10%igem Paraffin verdünnen. 2. Test unter Last:. Die Last hält nicht.Schrauben Sie das Absperrventil ab. Keine Kugel. 6 mm vom Lager verwenden. Keine Kugel, aber ein Kegel auf der Schraube (was für ein altes Ding Sie haben !). Gehen Sie zum Drechsler und schleifen Sie den Sitz. Für diejenigen, die nicht identifiziert haben, Ihre hydraulische Buchse, das Foto zu helfen:

Es ist einfacher, wenn er nicht abhebt. 1) Prüfen Sie den Ölstand. Nein, nachfüllen (wie oben) und pumpen. Т.E. Ziehen Sie den Zylinder vollständig ein, vorzugsweise mit einer leichten Last, lösen Sie dann die Schraube des Bypass-Ventils und senken Sie den Zylinder nach unten. Sie werden einige Blasen aus dem Inneren der Buchse kommen hören. Führen Sie diesen Vorgang mindestens 3 Mal durch. Wenn sich der Wagenhebergriff beim Absenken der Kolbenstange hebt, ist entweder das Stößelventil verstopft oder das Ventil hat eine Undichtigkeit am Sitz. In diesem Fall. 1) Das Öl ablassen. 2) Wir demontieren den Wagenheber, zu diesem Zweck groß, magisch, mit dem Schlüssel, wenn ich mich nicht irre, auf 32 schrauben Sie eine obere Mutter. 3) Entfernen Sie den Stecker. Warnung. Achten Sie darauf, dass Sie die Kugeln beim Zerlegen nicht verlieren. 4) Spülen Sie das Ganze mit Paraffin. 5) Sie können den Platz unter dem Ball korrigieren, ohne ihn zu drehen, nehmen Sie eine Metallstange und schlagen Sie den Ball nicht viel. Der Ball stellt sich selbst in seine Sitzposition zurück. Bauen Sie sie in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammen, dann wissen Sie schon, was zu tun ist. (siehe „Die nächsten Schritte“). Am Anfang) und kein Bedarf an irgendeiner Dienstleistung.

Siehe auch  Wie man ein Viertel mit einer Handfräse auswählt. Wie wählt man ein Viertel in einem Brett aus?

Unabhängig davon, wie viel Erfahrung ein Fachmann hat und wie sicher er sich seiner Sache ist, braucht er manchmal den Rat einer anderen Person. Das Chatten im Internet ist längst zu unserer Gewohnheit geworden. Verschiedene Nutzer des Netzes. Ob Fachleute oder sachkundige Laien. Können Tipps (einfache nützliche Hinweise zu verschiedenen Themen) ins Netz stellen, die für Ihr Haus nützlich sein können.

Was sind die Vorteile der Nutzung von Forenressourcen??

  • Ein ständiger Strom interessanter Informationen über neue Bauideen.
  • Einfache und nützliche Tipps für den Aufbau.
  • Gelegenheit zum Austausch mit interessanten Menschen, erfahrenen Handwerkern.
  • Beratung bei der Auswahl von Werkzeugen oder Materialien.
  • Ein schöner Bonus ist auch die Abwesenheit von Werbung, denn die Nutzer sind genauso Verbraucher wie Sie selbst.

In unserem Forum finden Sie alle Neuigkeiten aus der Baubranche, denn unsere Spezialisten sind immer am Puls des Baugeschehens. Hier finden Sie nützliche Informationen für den Betrieb der Räumlichkeiten, Werkzeuge usw. Viele Menschen halten es für sinnvoll, mit ihren eigenen Händen mehr für das Haus zu tun, weil es gesund ist, sich wirtschaftlich lohnt und einen gewissen moralischen Trost bietet. Und es stellt sich die logische Frage: „Wie macht man?“Antworten erhalten Sie, wenn Sie sich auf unserer Website umsehen. Genau nach dem Besuch dieses Forums werden Sie alle Vorteile spüren. Auf dieser Internet-Ressource finden Sie Informationen für die Einrichtung von Datschen mit ihren eigenen Händen. Viele dieser Empfehlungen können auch auf einen Hausbauer angewandt werden. Für Haushaltsprojekte aller Größenordnungen benötigen Sie Werkzeuge. Für die allgemeine Konsultation der Website-Besucher wird eine Übersicht über die Instrumente erstellt, in der die Informationen einfach und zugänglich dargestellt sind.

Wählte 179 Meister zur Reparatur aus, nachdem ich mir die Bewertungen auf Profi angesehen hatte

Das Ergebnis ist großartig, der Techniker kam sehr schnell! Empfohlen für alle!

Bakhteeva Svetlana Stanislavovna hat eine Bewertung hinterlassen

Ich war mit der Arbeit des Meisters zufrieden, sie war sauber, er kam ohne Verzögerung, wie vereinbart.

Hat alles gut und schnell gemacht, werde mich wieder bewerben

Großer Handwerker! Unsere Heizkörper waren undicht. Nachdem er die Bestellung nahm, gebeten, Fotos des Problems zu senden, die sofort sagte uns, was wir kaufen müssen. Kam zur vereinbarten Zeit, hat alles qualitativ gemacht, die Batterie fließt nicht mehr. Dankeschön!

Kam schnell an, wurde sofort erledigt, kostete nicht viel

einen, hydraulischen, wagenheber, eigenen

Mai 2020 Wrachitowsky, Priwolzhsky, Sovetsky

Alles war in Ordnung, die Hauptsache ist, dass das Fahrrad in Ordnung ist. Empfohlen von Handwerkern. Dankeschön,!

Fahrradreparatur, Fahrradwartung, Saisonale Fahrradvorbereitung

Ein großartiger Handwerker, der seinen Job in- und auswendig kennt, reaktionsschnell und ein toller Mensch!

einen, hydraulischen, wagenheber, eigenen

Fahrradreparatur, Fahrradmontage, Fahrradgeschwindigkeitseinstellung, Fahrradbremseinstellung

Vielen Dank an Igor für die Reparatur unserer beiden Fahrräder! War der erste zu reagieren, Fragen zu klären, die Reihenfolge und mit der Arbeit ziemlich schnell zu bewältigen, konnte man die Hand eines Meisters zu sehen.

Fahrradreparatur, Fahrradtuning, Fahrradbremsentuning

Repariert das Gerät

Wenn Ihr Motorrad Öl verliert, ist es am besten, die betroffene Stelle zu lokalisieren, abzudichten und mit frischem, gefiltertem Öl aufzufüllen. Wenn Sie versuchen, ein Gerät zu reparieren, vergewissern Sie sich, dass es funktionstüchtig und in gutem Zustand ist, und befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers.

Wenn sich die Handkurbel weigert, das Gewicht zu heben, kann dies auf zu wenig Flüssigkeitsvolumen, zu viel Luft im Zylinder, Rostpartikel oder verformte Stangen zurückzuführen sein.

Siehe auch  Wie man einen kleinen Kreis aus Glas schneidet. Wie man eine Glasflasche ohne Glasschneider schneidet

Beheben Sie das Problem, indem Sie den Hydraulikzylinder nach dem Nachfüllen oder Ersetzen des Maschinenöls aufpumpen und die Ventile durch Auswechseln der Dichtungen reparieren.

Dazu müssen die Zylinderkopfschrauben abgeschraubt, das Ablassventil und der Kolben ausgebaut, das Innere des Zylinders von Schmutz befreit, das Ablassventil gereinigt und die Dichtheit der Kugel an der Bohrung unterhalb des Ventils überprüft werden. Verwenden Sie kein altes Altöl. Diese muss durch Betätigen des Hebels abgelassen werden. Spülmechanismen mit Paraffin. Danach werden die Dichtungen und Manschetten ersetzt und frisches Hydrauliköl eingespritzt.

Nach dem Zusammenbau und der Befüllung des Geräts sollte das Hydrauliksystem unter Last getestet werden, um sicherzustellen, dass keine Lecks oder Lufteinschlüsse im System vorhanden sind. Lassen Sie die Luft durch das Ablassventil entweichen. Das Pump- und Wartungsverfahren ist einfach. Der Besitzer des Gerätes kann die Reparatur der Hebevorrichtung selbst vornehmen, den Hebel reparieren und zu Hause das Hydrauliksystem mit Öl füllen.

Im Gegensatz zu den zu Hause montierten Wagenhebern ist der Werkswagenheber leistungsstark und bis zu 80 % effizient, einfach zu bedienen und kann Lasten bis zu 200 Tonnen bewältigen. Eine aus improvisierten Materialien hergestellte hydraulische Vorrichtung ist billiger, sollte aber von einem mit der Hydraulik vertrauten Fachmann hergestellt werden

Reparatur eines hydraulischen Wagenhebers

Buben sind recht weit verbreitet. Fast jeder Autofahrer hat ein solches Gerät in seinem Arsenal, das bei verschiedenen Arbeiten in der Werkstatt nützlich sein kann. Es gibt mehrere Arten solcher Mechanismen, und wir werden uns hier auf den hydraulischen Mechanismus konzentrieren. Ein solches Werkzeug überträgt Kraft durch Komprimieren einer Flüssigkeit. Die Komplexität des Wagenhebers und sein Einsatz unter rauen Arbeitsbedingungen machen eine Reparatur erforderlich. Das Hydraulikaggregat kann mit eigenen Händen repariert werden, aber Sie müssen sich über die Besonderheiten des Verfahrens im Klaren sein. Wie man einen hydraulischen Wagenheber repariert und was die Besonderheiten dieses Verfahrens sein können.

Gründe für Ausfälle von Wagenhebern

Die Ausführung des hydraulischen Wagenhebers kann sehr unterschiedlich sein. Viele Profimodelle halten zwar sehr lange, aber es gibt dennoch bestimmte Ursachen, die zu einem schwerwiegenden Defekt führen können.

Hydraulischer Flaschenheber

Störungen am hydraulischen Wagenheber können auf folgende Probleme zurückgeführt werden

  • Am häufigsten versagen der Arbeitszylinder und die Stößelspiegel. Ein solcher Fehler führt dazu, dass das Arbeitsteil den Druck nicht hält und Öl aus dem Arbeitsraum in den Kolbenraum austritt. In diesem Fall gibt es eine ganze Reihe von Problemen mit dem Betrieb des Geräts.
  • In den meisten Fällen werden Schäden an den Spiegeln durch Fahrlässigkeit während des Betriebs verursacht. Die Hydraulik funktioniert in diesem Fall nicht oder hat einen geringen Wirkungsgrad. Oberflächenschäden, die durch den Transport in horizontaler Lage verursacht werden, wenn dies vom Hersteller nicht berücksichtigt wurde.
  • Wenn die Oberfläche der Spiegel zu stark beschädigt ist, tritt Flüssigkeit aus, Luft gelangt in den Hohlraum und die Korrosion wird aktiv.
  • Korrosion an der Oberfläche führt zu schnellem Verschleiß der verschiedenen Dichtungen und Lippendichtungen. Sie werden aus Kautschuk hergestellt, der mechanischer Belastung ausgesetzt ist. Durch Verformung und starke Abnutzung dringen zu viele Fremdkörper in das Öl ein und verstopfen die eingebauten Ventile und Leitungen.
  • Mechanische Kräfte, z. B. Beim Fallenlassen des Geräts aus großer Höhe, verursachen viele Probleme. Übermäßige Belastungen können zu inneren oder oberflächlichen Verformungen der Karosserie und zu Verformungen der Hauptkomponenten führen.
  • Eine zu hohe Belastung kann zu Schäden am Mechanismus führen. Ein häufiges Problem ist die Verformung des Wagenheberschaftes, die auch zu Öllecks in der Kammer führt, da das Hauptelement schief steht. Jedes Hebermodell ist für eine bestimmte Belastung ausgelegt, die in der Bedienungsanleitung angegeben ist.
  • Eine unsachgemäße Verwendung führt außerdem zu den folgenden grundlegenden Problemen. Verwenden Sie den hydraulischen Wagenheber nur gemäß den Anweisungen des Herstellers.

Viele Fehler an der Buchse werden durch unsachgemäßen Gebrauch des Geräts verursacht. Bei einigen hydraulischen Wagenhebern ist außerdem ein regelmäßiger Ölwechsel erforderlich. Diese und viele andere Punkte werden bei der Durchsicht des Betriebshandbuchs berücksichtigt.

Benötigte Werkzeuge und Materialien

Der hydraulische Wagenheber kann mit eigenen Händen in der eigenen Werkstatt repariert werden, vorausgesetzt, Sie verfügen über die notwendigen Materialien und Werkzeuge. Es ist zu bedenken, dass einige Wagenheber nicht zerlegt werden können, so dass Reparaturarbeiten schwierig sein können. Der hydraulische Wagenheber muss entsprechend seiner Bauart demontiert werden. Folgende Hilfsmittel könnten erforderlich sein

Es gibt so viele verschiedene Arten von hydraulischen Wagenhebern, dass es schwer ist, genau zu sagen, welche Werkzeuge für die Arbeit benötigt werden. Einige erfordern, dass der interne Mechanismus für Wartungs- oder Reparaturarbeiten leicht zugänglich ist, während andere sehr schnell demontiert werden können.

Bei den Materialien kommt es darauf an, welche Art von Fehlfunktion das Design hat. Die Dichtungen, die aus Kunststoff oder Gummi bestehen, versagen sehr oft. Bei ihrer Auswahl kann es viele Schwierigkeiten geben, da schon ein kleiner Spalt zu einem Austritt von Arbeitsflüssigkeit in die obere Kammer führen kann (was einen Druckabfall zur Folge hat). Wenn die Kolbenstange oder das Glas beschädigt ist, können solche Fehler nur durch den Austausch des gesamten Elements behoben werden.

Konstruktion eines hydraulischen Wagenhebers

Bei der Überlegung, wie ein hydraulischer Wagenheber demontiert werden kann, muss besonders auf die Konstruktion geachtet werden. Die Kraft wird in allen Fällen durch Öl übertragen, das ein niedriges Verdichtungsverhältnis hat. Wie bereits erwähnt, sollte das Öl gewechselt werden, um eine lange Lebensdauer des Geräts bei häufigem Gebrauch zu gewährleisten, da es mit der Zeit seine Leistung verlieren kann.

Die Konstruktion des Wagenhebers unterscheidet sich nicht wesentlich von einem herkömmlichen Wagenheber. Das Arbeitsteil ist nach ähnlichen Prinzipien aufgebaut. Die Konstruktion ist sehr stark von der Hubkapazität abhängig. Einige Modelle sind mit einem Verlängerungsgewinde ausgestattet, mit dem sich die Anfangshöhe des Hubes von vornherein einstellen lässt.

Der hydraulische Wagenheber kann mit eigenen Händen repariert werden, wenn das Zubehör oder das Hauptarbeitsteil ausfällt. In den meisten Fällen ist es das funktionierende Teil, das das Problem verursacht. Das klassische Design besteht aus einer Kombination der folgenden Elemente:

  • Der Kolben, der mit O-Ringen ausgestattet ist. Sie ist diejenige, die dem Flüssigkeitsdruck ausgesetzt ist. Die Kombination mehrerer Dichtungen aus verschiedenen Materialien sorgt dafür, dass der Kolben auch bei hohem Druck kein Öl verliert. Darüber hinaus ist die Kolbenstange selbst für hohe Belastungen ausgelegt. Die Verwendung von Gummidichtungen ermöglicht die Bewegung des Elements.
  • Zylinder mit Dichtungen. Der Zylinder bildet den Arbeitshohlraum, in den die Kolbenstange gepresst wird. Um die Reibung des Gleitelements zu verringern, wird die Oberfläche auf Hochglanz poliert. Bei der Herstellung dieses Bauteils werden hochkorrosive Materialien verwendet. Selbst geringer Rost führt zu einem schnellen Verschleiß des beweglichen Teils. Das Äußere des Zylinders besteht aus Gusseisen, das sehr anfällig für Stoßbelastungen ist. Deshalb muss es mit Vorsicht behandelt werden.
  • Pleuelstangen. Er ist mit dem Kolben verbunden und treibt diesen an. Es ist der Kolben, der die Last zwischen dem zu hebenden Objekt und dem Kolben aufnimmt. Für die Herstellung wird hochwertiger Stahl verwendet. Die Oberfläche ist chemisch korrosionsbeständig behandelt, um die Lebensdauer des Wagenhebers zu verlängern. Es ist zu bedenken, dass die Kolbenstange verformt wird, wenn der Hydraulikheber ohne Beachtung der empfohlenen Lasten verwendet wird. Der Fehler tritt sehr häufig auf.
  • Verteilersystem. Für die Zu- und Abführung von Öl aus dem Arbeitsraum sind Durchgänge erforderlich. Sie sind klein und können mit der Zeit verstopfen.
  • Eine Plungerpumpe, mit der der Druck geliefert wird. Die meisten mechanischen Plungerpumpen sind für das manuelle Pumpen der Flüssigkeit in die Arbeitskammer ausgelegt. Die Plungerpumpe ist sehr robust und geht selten kaputt.
  • Ein Entlüftungsventil dient zum Ablassen von Flüssigkeit aus der Arbeitskammer. Dieses Gestaltungselement kann auf verschiedene Weise umgesetzt werden. Es handelt sich in der Regel um eine kleine Schraube, die durch den auf die Kolbenstange ausgeübten Druck gedreht wird und die gesamte Flüssigkeit aus der Arbeitskammer entfernt.
  • Dichtungen und Packungen. Diese isolieren die Kolbenkammer und andere Komponenten. Sie halten auch die Kolbenstange und die Kolbenbaugruppe in Bewegung. Die Dichtungen und Lippendichtungen sind aus Kunststoffen mit hoher Beständigkeit gegen mechanische Einwirkungen oder gegen das verwendete Öl hergestellt. Dichtungsdurchmesser und Außendurchmesser sowie Steifigkeit und Verschleißfestigkeit sind wichtig. Die Suche nach einem geeigneten Ersatz ist in vielen Fällen schwierig.
  • Einfüllstutzen zur Aufrechterhaltung des erforderlichen Ölstands im System. Gelegentlich muss Öl nachgefüllt werden, um den richtigen Stand zu halten. Wird der Hydraulikheber intensiv genutzt oder in falscher Position transportiert, sinkt in der Regel der Betriebsflüssigkeitsstand. Einige Modelle haben eine Ölstandsanzeige.
Siehe auch  Wie schneidet man den Schaumstoff nach dem Einbau der Fenster zu?. Möglichkeiten zum Schließen des Schaums

Welche Störungen können auftreten und wodurch werden sie verursacht?

Hydraulische Wagenheber sind am langlebigsten. Sie können durch unsachgemäßen Gebrauch oder durch verschlissene Teile verursacht werden. Ein häufiges Problem ist das Heben von Gewichten, die die Tragfähigkeit des Wagenhebers überschreiten. Die folgenden „Symptome“ können beobachtet werden

Was beobachtet wird Wohin mit der Pause Warum pleite? Was ist zu tun?
Stopp Niedriger Druck in der Flasche Zu wenig Öl, möglicherweise verstopfter Filter Zerlegen Sie den Wagenheber. Ölkammern auffüllen, Filter reinigen
Der Kolben steigt nicht Zylinder Unzureichender Druck durch zu wenig Arbeitsmittel Füllen Sie auf
Sehr langsames oder ruckartiges Heben Zylinder, Arbeitsmittelsystem Luft ist in den Wagenheber eingedrungen und hat sich negativ auf den Kolben ausgewirkt Es müssen Flüssigkeiten hinzugefügt und die Röhren entlüftet werden
Niedriger Druck Ventile Die Federn sind lose

Es dürfen keine mechanischen Beschädigungen an den Wagenhebern, weder am Gehäuse noch am Kolben, auftreten. Die Reparatur des Wagenhebers ist im Falle eines solchen Ausfalls nicht praktikabel. Besser ist es, ein neues Gerät zu kaufen.

In allen anderen Fällen muss der Mechanismus so zerlegt und wieder zusammengesetzt werden, dass die Bedingungen erfüllt sind:

Sie sind für alle Modelle geeignet, auch für 5-Tonnen-Heber aus der Sowjetunion.

Luft oder Schmutz im Arbeitsraum

Bei längerem Gebrauch des hydraulischen Wagenhebers kann sich Luft in seinem Arbeitsraum ansammeln, was die Effizienz des Geräts beeinträchtigt. Die Ursache dafür ist in der Regel ein Wassermangel im Hydrauliksystem, wodurch Luft in das System gelangt.

Wenn Luft in der Hauptkammer eingeschlossen ist, arbeitet der Wagenheber nur sehr langsam oder funktioniert überhaupt nicht. Eine ähnliche Störung kann ohne Hilfe behoben werden.

Dies wird durch Öffnen des Bypass-Ventils und des Ölbehälters erreicht. Dann wird die Pumpe des Wagenhebers ein paar Mal schnell gespült. Dies ist eine schnelle und perfekte Methode, um die gesamte Luft zu entfernen, die während des Gebrauchs im Arbeitsraum eingeschlossen war. Nach Abschluss dieses Vorgangs wird das Bypass-Ventil geschlossen und der Stopfen des Ölbehälters wieder in seine ursprüngliche Position gebracht. Wenn alles korrekt ist, wird die Luft vollständig aus dem Arbeitsraum entfernt und der Mechanismus arbeitet wieder mit voller Leistung.

Wenn dies nicht oder nur wenig hilft, kann der Vorgang wiederholt werden. Erforderlichenfalls können auch andere Methoden der Entlüftung verwendet werden.

Eine andere, recht effektive Methode zur Bedienung des Wagenhebers besteht darin, die Sicherungsnadel zu lösen, die Schraube zu verwenden, um den Stößel in die obere Position zu heben, und sie loszulassen, um ihn in seine ursprüngliche untere Position zurückzubringen. Wiederholen Sie die Prozedur einige Male, um sicherzugehen, dass sie so effektiv wie möglich ist.

Um sicherzustellen, dass derartige Schwierigkeiten in Zukunft nicht mehr auftreten, sollte der Arbeitsraum häufig überprüft werden, um festzustellen, ob genügend Wasser vorhanden ist, und. Falls erforderlich. Rechtzeitig nachgefüllt werden.

Ein weiterer Grund, warum der Wagenheber nicht richtig oder gar nicht funktioniert, ist, dass Schmutz in den Haupthohlraum gelangen kann. In diesem Fall muss man den Gehäusekopf abnehmen, Paraffin einfüllen und den Mechanismus pumpen, ohne die Sicherungsnadel einzuführen. Anschließend wird das Paraffin zusammengeführt und das Gerät mit ungefärbter Flüssigkeit gefüllt.

So lassen sich die häufigsten Schwierigkeiten bei der Arbeit mit dem hydraulischen Wagenheber mit eigenen Händen beheben: Austausch des Arbeitswassers, Reinigung des Arbeitsraumes und ähnliches. Bei schwerwiegenden Mängeln könnte das Gerät jedoch eine professionelle Reparatur benötigen.