Wie man ein Drehgestell für eine Motorpinne baut.

Zusammensetzung, Aufbau und Merkmale einer Motorhacke

Wenn Sie planen, einen Anhängerwagen mit eigenen Händen zu bauen, ist es wichtig zu verstehen, was es ist. Zusammensetzung und Gestaltung der Baugruppen und Details variieren stark, je nach Bedarf des Warentransports und der Motorleistung der Maschine.

Die maximale Konfiguration eines Wagens für eine Motorhacke besteht aus den folgenden Elementen:

  • Rahmen;
  • Fahrwerk;
  • Den Körper;
  • Anhängevorrichtung;
  • Sitze für den Fahrer;
  • Bremssystem;
  • Parkstand;
  • Hebemechanismus.

Baupläne für selbstgebaute Drehgestelle für Bodenfräsen

Es ist erwähnenswert, dass ein hergestellter Wagen eine Last von bis zu fünfhundert Kilogramm sowie einen Fahrer tragen kann. Das sind etwa sieben volle Säcke mit Kartoffeln.

Hier ist die Zeichnung des Wagens:

Halterungen für die Anhängevorrichtung der Motordeichsel.

Ein Stützbalken aus Bauholz

Druckring aus Rohr

Das Lenkrad ist so konzipiert, dass es nur wenige Teile des Wagens hält. Diese sind miteinander verschweißt. Der schwierigste Teil ist natürlich die Deichselkupplung und das Drehteil. Daher ist es notwendig, die Versteifungsrippen in diesem Teil der Struktur zu installieren.

Der Rahmen kann aus runden und rechteckigen Stahlwinkeln und.Rohren hergestellt werden. Auf den ersten Blick ist die Struktur sehr komplex und weist eine große Sicherheitsmarge auf. Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass der Transport unter schwierigen Bedingungen stattfinden wird. Damit sind alle Fragen der Haltbarkeit vom Tisch.

Zeichnung und Abmessungen eines Drehgestellrahmens für eine Motordeichsel

Fahrersitzstützen, hergestellt aus Winkeleisen.

6,15. Längsträger aus Winkeleisen

9,16. Hintere Push-Pull-Stützen aus Stahlrohr

Querträger zur Bewehrung, hergestellt aus Winkeleisen

Wenn die Belastungen jedoch nicht so groß sind, können einfachere Konstruktionslösungen gewählt werden (vgl. Kippanhänger für Bodenbearbeitungsmaschinen).

Konstruktion des Wagens

Anhängefräsen und Bodenfräsen bestehen aus diesen Grundkomponenten:

Um hohen Belastungen standzuhalten, ist der selbstgebaute Dolly für den Motorpiloten mit speziellen Versteifungsrippen verstärkt.

Bei 1-achsigen Anhängern ist eine manuelle Vorrichtung ausreichend. Schweres 2-Achs-Kippfahrgestell muss mit einer hydraulischen Kippsicherung ausgestattet sein.

Für Lasten über 350 kg ist der selbstfahrende Anhänger zur Sicherheit mit Bremselementen ausgestattet. Mechanische Bremsen sind selbstgefertigt. Wenn diese Details nicht berücksichtigt werden, würde die Überlast dazu führen, dass die Deichsel beim Abstieg aus einer erhöhten Position von selbst umkippt. Um sicherzustellen, dass sie in der Arbeitsposition bleibt, wenn sie von der Motordeichsel abgekoppelt ist, muss eine Stütze angebracht werden.

Siehe auch  Wie man eine hydraulische Presse zu Hause baut. Wie macht man

Drehgestellkonstruktion

Jeder Wagen, egal welcher Bauart, hat diese Teile:

Welches Material eignet sich für die Herstellung eines Wagengestells??

Die beste Art und Weise, den Rahmen für einen Wagen vorzubereiten, ist die Verwendung von Winkel- und Kederschienen. Sie können sie in fast jedem Baumarkt oder bei. Es ist wichtig, den Rahmen sorgfältig zu schweißen. Die Struktur muss in der Lage sein, einer rauen Handhabung auf schwierigem Terrain standzuhalten.

Knüppel für Radachse

Verwenden Sie für die Radachse Stahlscheiben mit einem Durchmesser von 30 Millimetern. Verbinden Sie die Achse mit dem Längsstoß durch Schweißen. Es ist wichtig, die Achse so zu wählen, dass sich die Räder unter der Karosserie befinden.

Wie man einen Wagenkasten herstellt

Sie können Ihren eigenen Wagenkasten aus 20 Millimeter dicken Brettern herstellen. An den Ecken der Bretter werden Stahlwinkel befestigt. Mit ihrer Hilfe wird die Karosserie mit dem Rahmen verschraubt. Die beste Option ist eine klappbare Heckklappe. So lässt sich die Ladung leichter entfernen und auf dem Wagen verstauen.

Räder. Wo passen sie hin?

Räder können im Allgemeinen von allen Landmaschinen genommen werden. Einige Handwerker verwenden auch Räder von Motorrädern und Kinderwagen. Sie müssen die Achse jedoch auf den Durchmesser der Lager abstimmen.

Anhängerkupplung

Die Anhängevorrichtung kann aus einem beliebigen Metallstück hergestellt werden. Darin muss ein Loch gebohrt werden, das für die Kupplung verwendet wird. Es ist wichtig, dass die Drehdurchführung ein Lager hat. Wichtig ist, dass sie durch Schweißen so stark wie möglich gemacht wird.

Trolley-Boden

Selbst Reststücke können zu Wagenböden verarbeitet werden. Am besten ist es jedoch, 2 mm Stahl zu verwenden. Das Endergebnis ist ein wartungsfreier Anhänger für Ihre Motorhacke. Alle Materialien für die Presse sind in jedem Baumarkt erhältlich. Ein Werkzeug ist sicher in jedem Haushalt zu finden. Ein Elektroschweißgerät kann gemietet werden.

Beim Selbstbau eines Anhängers für eine Motorpinne ist es wichtig, dass jedes Detail so genau wie möglich ausgeführt wird. Die Qualität und Haltbarkeit des Produkts hängt davon ab. Die Arbeiten können in wenigen Tagen abgeschlossen sein.

Eine gute Bodenbearbeitung ist nicht nur ein anspruchsvolles Geschäft, sondern erfordert auch unglaublich viel Arbeit und ein gewisses Maß an Geschick. Vor relativ kurzer Zeit wurde noch vollständig manuell gearbeitet, heute ist es möglich, eine Reihe von Prozessen zu automatisieren, um eine noch beeindruckendere Arbeitseffizienz zu erreichen. Hier erfahren Sie, wie Sie mit eigenen Händen einen hochwertigen und langlebigen Wagen für Ihre Motorhacke bauen und ihn mit allem ausstatten, was Sie brauchen.

Ein einachsiger Traktor. Sehr nützlich in der Landwirtschaft. Um die Effizienz zu erhöhen, müssen Sie spezielle Aufsätze verwenden. Düsen. Am praktischsten ist ein Motoblock-Anhänger, der es Ihnen ermöglicht, einen einachsigen Traktor als Transportmittel zu verwenden. Es ist erwähnenswert, dass es nicht notwendig ist, eine komplett fertige Fabrikversion zu kaufen, Sie können versuchen, einen Anhänger selbst zu bauen, indem Sie die einfachste Ausrüstung und Aggregate verwenden.

Siehe auch  Wie man eine Leiste an der Decke richtig zuschneidet. Tipps von Fachleuten für den Zuschnitt eines Deckensockels

In der nachstehenden Zeichnung können Sie sehen, was ein selbstgebauter Dolly auf einem einachsigen Traktor ist, aus welchen Haupteinheiten er besteht und was bei seiner Entwicklung zu beachten ist.

Hubwerk und Anhängegerät für Einachsschlepper in Online-Shops kaufen

Strukturell besteht das Drehgestell aus Elementen wie der Anhängevorrichtung, dem Wagenkasten, den Rädern und dem Rahmen, auf dem die fahrzeugseitige Ausrüstung montiert ist.

Der Rahmen des selbstgebauten Anhängerwagens besteht aus Profilrohren (auch Rundprofile eignen sich für diesen Zweck, um eine maximale Funktionalität der Ausrüstung zu gewährleisten). Um zu verhindern, dass die Rahmenstruktur häufig repariert und gewartet werden muss, müssen Sie sie mit zusätzlichen Verstrebungen durch Schweißen verstärken.

Um die Karosserie und die Seitenwände stabiler zu machen, können Sie diese Elemente mit Blech, in extremen Fällen mit Wellpappe, abdecken.

Klappbare Wagenkästen erleichtern die Handhabung, das Be- und Entladen von Materialien oder anderen landwirtschaftlichen Gütern.

Achse und Räder

Die ungefähre Größe der Radachse des Drehgestells beträgt einen Meter und sieht aus wie eine Stange. Wenn Sie die Länge verkürzen, passen die Räder nicht mehr in die vorgegebenen Grenzen der Karosserie. Winkel sind als Standard-Trägerelemente erhältlich. Durch Schweißen kann der Handwerker die Scharnierkörperteile und den Längsträger so an die entsprechende Tragstange montieren, dass sie sich ideal zum Schweißen eignen.

An den Längsträgern des Rahmens werden ein Satz „Ohrringe“ und eine auf das erforderliche Maß gefräste Bügelachse befestigt. Praktisch alle Räder, die in der Automobilindustrie verwendet werden, sind für einen selbstgebauten Wagen geeignet. Zum Beispiel die Reifen von einem VAZ-Auto, aber es ist besser, nach speziellen Rädern für einen kompletten Wagen zu suchen.

Die Wahl großer Räder führt zu einer besseren Geländegängigkeit und erhöht die Funktionalität des Geräts grundlegend.

Die Nabe

Die richtige Wahl der Radnabe ist für das Schieben des Wagens entscheidend. Dabei kann es sich um spezielle Anhängefahrzeuge oder um Modelle aus älteren Fahrzeugen oder Anhängern handeln. Unabhängig von der Radsatzkonfiguration muss keine Radnabe gewählt werden. Unter allen Einheiten ist der VAZ-2109-Heckbalken am weitesten verbreitet. Relativ preiswerte, aber ausreichend praktische und effiziente Lösung.

Nabe

Eine Anhängevorrichtung wird je nachdem, wie sie an einer bestimmten Laufkatze befestigt wird, hergestellt oder gekauft. Dies ist wichtig, um sicherzustellen, dass die Anhängevorrichtung richtig in das „Ohr“ der Motorpinne passt.

Eine der Kupplungsoptionen ist die Konsole, deren oberer Teil den Arm des Mähdreschers wiederholt, an dem alle Anbaugeräte befestigt sind.

Montage des Wagens

Wenn Sie lose Schüttgüter transportieren wollen, sollten Sie die Seitenelemente mit Scharnieren versehen. Dies gilt insbesondere für die Seitenwände, die eine optimale Beladung mit schwierigen Gütern ermöglichen. Wenn Sie Sackware transportieren wollen, ist es sinnvoll, nur die Heckklappe zu öffnen.

Siehe auch  Wie man eine Schneeräumschnecke selbst herstellt. Wie lange muss die Grundierung vor dem Streichen der Wände trocknen??

So vermeiden Sie die Fallstricke beim Bau eines elektrischen Deichselwagens?

Wenn Sie zum ersten Mal eine Motorhacke bauen, kann auch der beste Handwerker Fehler machen. Die wichtigsten davon sind:

  • Der falsche Sitz. Es sollte bequem sein. Schließlich müssen Sie oft die Hausarbeit erledigen. Die besten Plätze sind in Form von Lava;
  • Keine Bremsen aus Gründen der Wirtschaftlichkeit einbauen. Gehen Sie niemals Kompromisse bei Ihrer eigenen Sicherheit ein. Besser eine selbstgebaute Handbremse als gar nichts;
  • Schlechte Qualität und billige Verkleidung. Nochmals zur Budget-Option, aber denken Sie daran. Ein Geizhals zahlt doppelt.

Die Notwendigkeit von Bremsen

Zweifellos lohnt es sich, den Anhänger mit einem Bremssystem zu ergänzen. Andernfalls könnte jede Talfahrt in einer Tragödie enden. Die Bremsen eines Wagens werden in der Regel von einem anderen Fahrzeug übernommen, z. B. Von einem normalen Auto oder einer Motorhacke. Der Parkmechanismus wird als am besten geeignet angesehen: Er kann verwendet werden, um den Anhänger für einen längeren Zeitraum stillzulegen, während der Fahrt anzuhalten oder sogar in einem Winkel abzustellen. Die Bremse kann durch Niederdrücken des Hebels oder des Pedals betätigt werden.

Um die oben genannte Funktion zu gewährleisten, benötigen Sie eine Motorradbremstrommel und.Beläge sowie die Speichen eines Motorradrads. Der eigentliche Umbau wird mit einem Schweißgerät und einer Zange durchgeführt. Befreien Sie die Scheiben vor dem Gebrauch von den Seilen und Gestängen und lassen Sie sie von einem Fachmann nachschleifen. Anschließend werden die Trommeln auf die Naben geschoben und hinten befestigt. Der Zwischenraum zwischen den Rippen muss mit normalem Metalldraht ausgefüllt werden, der um die Rippen selbst gewickelt wird.

Im nächsten Schritt werden die Scheiben auf die Achse montiert und mit Buchsen gesichert. Sie können auch ein kleines Metallstück, z. B. Einen Winkel, auf die Achse schweißen, um zu verhindern, dass sich die Scheibe bewegt. Die Seile werden an den Trommeln befestigt und bis zu dem Punkt gezogen, an dem der Fahrer die Bremse lösen kann, normalerweise über einen Hebel oder ein Pedal.

Im folgenden Video erfährst du, wie du eine Motorpinne mit deinen eigenen Händen bauen kannst.