Umrüstung eines Sichelmähers in eine Motorhacke.

Selbstgebauter Mäher für Moto-Block (rotierend, segmentiert)

Zur Erleichterung der körperlichen Arbeit eines Mannes auf dem Gehöft gibt es mehr als hundert verschiedene Aufsätze für die Bodenfräse. Aber nicht jeder kann es sich leisten, solche Geräte zu kaufen, denn sie sind nicht billig. Der Artikel beschreibt einen selbstgebauten Mäher für eine Motorfräse, Vor- und Nachteile der gängigen Designs.

Beim Bau eines solchen Mähers kommt es vor allem darauf an, ein sicheres und hochwertiges Modell zu erwerben. Bauteile, die normalerweise in Landmaschinen zu finden sind, werden verwendet, um einen Futtermäher mit eigenen Händen zu bauen. Das Hauptziel eines selbstgebauten Mähers ist es, Geld zu sparen und so viel wie möglich aus dem Mäher herauszuholen. Einige Modelle, die von gewöhnlichen Gärtnern erfunden wurden, überraschen die Fachleute oft mit ihrer Durchdachtheit und Einfachheit des Designs.

Welche Art von Rasenmähern man selbst herstellen kann?

Eine werkseitig hergestellte Motorhacke kostet viel mehr. Zum Beispiel ist selbst ein relativ preiswerter tschechischer Benzinmäher mf 70 mindestens 20.000 wert, und wir reden hier von einem gebrauchten. Wenn Sie ein neues Exemplar wollen, müssen Sie den Preis um mindestens 60 % erhöhen.

2.1 Wie man einen Kreiselmäher baut?

Der benzinbetriebene (handgefertigte) Sichelmäher ist wahrscheinlich der einfachste Mäher der Welt. Sie können es selbst zu Hause nachmachen, und es braucht nicht viel Zeit. Solche Benzin-Heumäher für den Eigenbau werden für die Neva-Fräse verwendet, da sie nicht groß genug für einen Traktor oder andere selbstfahrende Landmaschinen sind.

Um einen Benzinmäher selbst herzustellen, benötigen Sie

  • Schweißen oder finden Sie einen geeigneten Rahmen aus einem stabilen Metallwinkel (4×4).
  • Nehmen Sie die Scheiben einer altbewährten Sämaschine.
  • Um 4 Blätter zu montieren, bohren Sie in jedes Blatt die gleiche Anzahl von Löchern (jeweils 0,6 cm Durchmesser).
  • Befestigen Sie sie so an den Scheiben, dass der Abstand zwischen der Klinge und dem Aufsatz 1 mm größer ist als die Dicke der Klinge selbst.

Der zweite benzinbetriebene Heuwender für die Neva-Fräse ist etwas komplizierter und dauert etwas länger. Diese benzinbetriebenen Mäher verfügen über eine Scheibe, die die Messer spreizt, die sich durch die Zentrifugalkraft um ihre Achse drehen. Für die Herstellung benötigen Sie:

  • Robuste Metallachse mit einem Durchmesser von ca. (8 mm);
  • Ketten für die Säge (man kann sie von einer alten Kettensäge abnehmen, eine andere Möglichkeit ist, eine Zahnradkette auf dem Automarkt zu finden).

Rüsten Sie Ihren Einachsschlepper mit diesem Gerät aus und freuen Sie sich über das Ergebnis: Das robuste Kreiselmähwerk schneidet nicht nur, sondern zerkleinert auch das Erntegut.

Siehe auch  Wie schneidet man eine 45-Grad-Deckenleiste?. Sockelleiste

2.3 Wie man einen Segmentmäher baut?

Das Segmentmähwerk für Motorhacken ist eine noch komplexere Konstruktion, kann aber auch von Hand gefertigt werden. Was Sie für den Zusammenbau eines Benzin-Segmentmähers dieses Typs benötigen:

  • Metallstange 15×50×120 mm.
  • Bohren Sie ein Loch mit einem Durchmesser von 12 mm, das dem Durchmesser der M8-Schraube (an der die Klingen befestigt werden) entspricht.
  • Vergewissern Sie sich, dass jedes Blatt auf der Rückseite ein Segment und einen Rand für den Antriebsarm hat.
  • Befestigen Sie die Messer auf beiden Seiten des Mähbalkens.
  • Montieren Sie die Klammern und Kufen auf beiden Seiten.
  • Den Hauptrahmen der Konstruktion mit einem Rad ausstatten (z. B. Von einem alten Kinderwagen).

Die Welle Ihrer Motorhacke treibt den Mechanismus an, der die Schaufeln auf besondere Weise dreht. Nicht nur in einer Drehbewegung, sondern auch in einer Hin- und Herbewegung. Er schneidet die Grashalme leicht, zerkleinert sie aber nicht wie ein Kreiselmäher.

2.4 Wie man eine Pferdemähmaschine baut?

Die Konstruktion des pferdegezogenen Mähers (selbstfahrender Mäher) für die Motorhacke Neva hat eine viel größere Mähkraft, die es ermöglicht, Gras mit einem breiten Halm zu entfernen.

Um einen zuverlässigen Pferdemäher herzustellen, sollten Sie die folgenden Empfehlungen beachten:

  • Holen Sie sich einen stabilen Rahmen aus Metallecken.
  • Suchen Sie 4 Räder (möglicherweise von einer ausrangierten Schubkarre oder einem Kinderwagen).
  • Legen Sie eine 80×40 große Metallplatte auf den Rahmen (Sie können auch Sperrholz verwenden, aber das ist nicht so stabil).
  • Befestigen Sie 2 große Blechdosen am Rahmen, schneiden Sie den Deckel und den Boden vor und ersetzen Sie sie durch zwei entsprechend große Holzkreise (wenn Sie Metallscheiben haben. Ideal, Sie können sie anstelle der Dosen verwenden, dann erhalten Sie fast einen Fabrik-Heumacher).
  • Berücksichtigen Sie, dass es 8 Scheiben sein müssen. Gleich große äußere Scheiben mit einem Durchmesser von etwa 20 cm und gleich große innere Scheiben mit einem Durchmesser von etwa 17 cm.
  • Setzen Sie die Scheiben paarweise zusammen (die kleinere und die größere Scheibe) und schrauben Sie sie fest.
  • Befestigen Sie an jeder Scheibe 4 Klingen so, dass sie gleich weit voneinander entfernt sind und sich frei drehen können (dies ist möglich, wenn Sie einen Abstand von 1 mm zwischen den Scheiben lassen).
  • Setzen Sie dann die Buchse in die Trommel ein und befestigen Sie sie fest am Rahmen.
  • Auf dem Rahmen wird ein Querschnitt aus einem 35×35 mm großen Stahlwinkel angebracht, wobei die Seiten 35 mm abgeschnitten werden.
  • Verbinden Sie die Fässer mit einem Transportband (z.B. Aus dickem Gummi) und versehen Sie die Halterungen vorher mit 13 mm breiten Schlitzen.
  • Montieren Sie die untere Riemenscheibennabe und befestigen Sie die Spannbügel von oben an den Riemenscheiben.

Für die Montage der Konstruktion an einen einachsigen Traktor überprüfen Sie, ob die Schaufeln mit einer Schutzabdeckung versehen sind, entfernen Sie die Gewichte von den Rädern, falls vorhanden. Mähen Sie das Gras mit dem benzinbetriebenen Heumäher bei niedriger Geschwindigkeit, mit eingerückter Kupplung, ohne ruckartige Bewegungen, und der angebaute Heumäher wird Sie mit seiner Funktionalität erfreuen.

Siehe auch  Wie man eine Schraube entfernt, wenn sie unzugänglich ist. Wie man eine festsitzende Schraube in einem Silentblock herausschraubt

Ratschläge von Experten zur Herstellung eines Aufsitzmähers für Ihren Rasentraktor

Der Kreiselmäher wird je nach Art der zu mähenden Fläche ausgewählt. Die Modelle für Motorhacken und Minitraktoren unterscheiden sich in Bezug auf Transportmethode, Größe und Funktionalität. Jeder Kreiselmäher ist für das Schneiden von Gras bestimmt.

Zweck des Kreiselmähers

Wenn sich ein Landwirt dafür interessiert, wie ein Mähwerk auf einem Traktor mit eigenen Händen hergestellt werden kann, muss er sich zunächst mit seinem Zweck und seinem Funktionsprinzip vertraut machen. Ein solches Gerät ist für das Mähen unerwünschter Vegetation auf Wiesen, Feldern und anderen Flächen bestimmt, damit diese in optimalem Zustand erhalten werden können. Kreiselmäher sind ein funktionelles Gerät, das zum Mähen von Unkraut und zum Entfernen von Sträuchern und anderen Pflanzen entlang der Fahrbahn verwendet werden kann.

Da diese Geräte viel effizienter sind als Trimmer und andere Geräte, werden sie häufig in der Landwirtschaft und bei kommunalen Diensten eingesetzt. Auch für die Heuernte sind Kreiselmäher unentbehrlich, was sie zu einem dringend benötigten Gerät macht.

Arbeitsweise

Zunächst ist anzumerken, dass diese Art von Mechanismus für Arbeiten auf Wiesen und Feldern bestimmt ist, nämlich für das Mähen. Es kann nicht nur für landwirtschaftliche Kulturen verwendet werden, sondern auch zur Bekämpfung von Unkraut, das ebenfalls unsere Felder überschwemmt.

Die Achshalterungen sind aus Kohlenstoffstahl gefertigt und sollten 8 mm groß sein. Es ist diese Achse, die mit den Scheiben selbst bis zum Anschlag angezogen wird und die Bewegung der Klingen sollte frei sein. Es ist auch erwähnenswert, dass ein solcher selbstgebauter Mäher für die Neva-Pflugfräse konzipiert ist

, Für weitere Einzelheiten siehe.

Selbstgebauter Mäher für Motorhacke auf Video.

Für die Zugmaschine MTZ

Mit einem solchen Gerät können Sie das Gras nicht nur mähen, sondern auch problemlos häckseln. Um diesen Mäher mit eigenen Händen zu bauen, müssen Sie wissen, was genau in einem selbstgebauten Mäher dieser Art steckt. Also, sein Zubehör:

Welle mit Klingen, bestehend aus vierundzwanzig Teilen; Backen, die auf die Welle selbst übertragen werden; Klingen, die aus Federstahl gefertigt sein können

Wichtig ist, dass die Klingen so scharf wie möglich sein sollten. Sie müssen die 9-mm-Achsen für sie herstellen

Im Wesentlichen haben die Kreiselmäher die gleiche Struktur, die einzigen Unterschiede sind die Messertypen und die Befestigung. Die Preise für Kreiselmäher für Minitraktoren werden in diesem Artikel ausführlich beschrieben.

Rotierend

Das Modell eignet sich für Flächen mit niedriger Vegetation und kleinen Büschen, Kulturen. Der Mäher ist recht produktiv, er wird auf einer relativ flachen Fläche mit einer leichten Neigung (10-20 Grad) eingesetzt.

Die Seitenneigung dieser Modelle beträgt nie mehr als 8 Grad. Der große Nachteil des Kreiselmähers an der Deichsel ist die Verletzungsgefahr. Nach dem Mähen wird das Gras in Reihen gesammelt, so dass Sie sich in Zukunft nicht mehr darum kümmern müssen. Kreiselmäher haben eine sehr einfache Konstruktion, die das Risiko von Brüchen verringert.

Siehe auch  Wie man eine Kettensäge sehr leise laufen lässt. Fehlfunktionen von Kettensägen und ihre Ursachen, wie man sie behebt

In einem separaten Artikel können Sie sich über die Anbaugeräte für die Neva-Pflugfräse informieren.

Woraus besteht ein elektrischer Rasenmäher?

Natürlich ist der wichtigste Teil davon, auch beim selbstgebauten elektrischen Rasenmäher, der Motor. Die Motoren sind in der Lage, Energie in eine mechanische Form umzuwandeln.

Sie werden unterteilt in primäre, die Energieressourcen in mechanische Energie umwandeln, und sekundäre, die Energie umwandeln, die aus anderen Quellen gewonnen wird:

  • Brennstoffenergie. Ein Verbrennungsmotor;
  • Kraftstoff, t.Е. Kraftstoffverbrennung. Kolbenmotor;
  • Zündung des komprimierten Luftgemisches in den Zylindern. Benzinmotor;
  • Funktioniert dank der Zündung von unter Druck stehendem Treibstoff. Diesel, der billig ist und lange Zeit betrieben werden kann;
  • Gasbetrieben, Betrieb durch Wärmezufuhr (bei konstantem Volumen);
  • Elektrisch.

Bei der Auswahl des Motors ist es wichtig zu wissen, dass die Scherqualität direkt mit der Motordrehzahl zusammenhängt: je höher der Wert, desto besser die Qualität. Mit anderen Worten, sie hängt von der linearen Geschwindigkeit ab, die in direktem Zusammenhang mit der Geschwindigkeit der Messer steht: je höher sie ist, desto größer ist der Griff.

Aus Erfahrung wissen wir, dass ein selbstgebauter Elektromotor mit den folgenden Merkmalen die beste Wahl ist:

  • 1 kW Motorleistung;
  • Je höher die Drehzahl. 1.500 U/min;
  • Arbeitsbreite. 50 cm. Das Unkraut kann mit einem weniger starken 500 kW (1500 U/min) Motor gemäht werden. Aber es wird es noch schlimmer machen. Aber Motoren mit geringer Leistung haben schneller stumpfe Klingen.

Der elektrische Mäher hat einen handlichen Griff und Messer. Das selbstgebaute Gerät wird über das Stromnetz betrieben, daher ist ein langes Kabel erforderlich. Um bequem arbeiten zu können, kommt er nicht ohne Räder aus, die am unteren Teil des Rahmens, der alle Teile zusammenhält, befestigt sind.

eines, eine, motorhacke

Eine Schutzhülle sorgt für Komfort.

Welche Messer sollten am Kreiselmäher montiert werden?

Die Klingen sind jeweils 1 cm höher als die andere positioniert. Die Rotoren sind aus 3 mm starkem Metall gefertigt.Der Lufteinlass.

Hausgemachter Mäher für Motorhacken mit ihren eigenen Händen: der Rotormäher.

Wie man einen Kreiselmäher für seinen Moto-Block mit eigenen Händen baut. Welche Modelle werden heute von Handwerkern montiert und wie unterscheiden sie sich? Skizzen und Montageschritte.

Wo kann man in Welikij Nowgorod auf dem Lader lernen?

Montage einer Motorhacke mit einem Wagen mit den eigenen Händen Video